1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Tscheche greift Polizisten nach Masken-Verstoß an

Polizeieinsatz in Hückeswagener Supermarkt : Tscheche greift Beamten nach Masken-Verstoß an

Erst leistete der Monteur den Bitten des Supermarkt-Personals keine Folge, dann Widerstand gegenüber der Polizei. Weil er dann auch noch rabiat wurde, musste er mit auf die Polizeiwache Wipperfürth.

Vollkommen aufgebracht war am Samstag ein tschechischer Staatsbürger, der nach einem Verstoß gegen die Corona-Schutzverordnung die Polizei beschäftigte. Der 35-Jährige, der sich laut Polizei-Sprecher Michael Tietze zurzeit als Monteur in Hückeswagen aufhält, hatte beim Einkaufen in einem Wiehagener Lebensmittelmarkt beharrlich die Hinweise der Beschäftigten hinsichtlich der Maskenpflicht missachtet. Daher riefen sie gegen 15.30 Uhr schließlich die Polizei.

Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der Mann vollkommen uneinsichtig. Zudem zückte er sein Handy, um die Einsatzmaßnahmen zu filmen, und er wurde zunehmend aggressiver, so dass er sogar gefesselt werden musste. Nachdem er schließlich versuchte, einen Beamten mit einem Kopfstoß zu treffen, nahm die Polizei den Tschechen in Gewahrsam und brachte ihn auf die Polizeiwache Wipperfürth.

Dort beruhigte sich der Mann zusehends, so dass er in Absprache mit der Staatsanwaltschaft nach Zahlung einer Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens wieder entlassen werden konnte.

(büba)