Hückeswagen: THW bedankt sich bei verdienten Mitgliedern

Technisches Hilfswerk: THW bedankt sich bei verdienten Mitgliedern

Insgesamt kamen die 49 aktiven Helfer und Junghelfer des THW im Jahr 2018 auf 15.380 Dienststunden. Neben der Standortausbildung nahmen die ehrenamtlichen Helfer an Bereichsausbildungen, Tagungen und Bundesschullehrgängen teil.

Auf ein erfolgreiches Jahr blickten der Ortsbeauftrage Thomas Müller und Zugführer Alexander Hasse vom Ortsverband Hückeswagen des Technischen Hilfswerks. Bei der Jahresdienstbesprechnung hoben sie vor allem die knapp 900 Einsatzstunden hervor, unter anderem durch die Versorgung mit Strom nach dem Sturm im Januar 2018, den Schutz vor den Folgen des Hochwassers im Juni und der Dürre im August sowie die Unterstützung der Feuerwehr bei der Bekämpfung von Glutnestern. Insgesamt kamen die 49 aktiven Helfer und Junghelfer der Schloss-Stadt auf 15.380 Dienststunden. Neben der Standortausbildung nahmen die ehrenamtlichen Helfer an Bereichsausbildungen, Tagungen und Bundesschullehrgängen teil.

Im Rahmen der Jahresdienstbesprechung ehrte Regionalstellenleiter Johannes Feiter im Namen des Präsidenten des THW, Albrecht Broemme, mehrere Mitglieder des Ortsverbandes, die sich während ihrer langjährigen Mitgliedschaft beim THW durch ihr Engagement hervor getan haben. Mit dem Helferzeichen Gold mit Kranz wurden Alexander Hasse als Zugführer, Ausbilder und Helfervereinsvorsitzender, Peter Jaeger als stellvertretender Ortsbeauftragter und Stefan Pier als Gruppenführer, Helfersprecher, Jugendbetreuer und Bereichsausbilder geehrt.

Das Helferzeichen in Gold erhielten Sebastian Frank als Zugtruppführer und Betreuer der Minigruppe, Marina Hasse als Fachhelferin und Leiterin der Minigruppe, Anna Pier als Ortsjugendbeauftragte und Stefan Prahl als Truppführer, Kraftfahrer und Schatzmeister des Helfervereins. Zudem konnte Feiter dem Helfer Gordon Schreiner zu mehr als zehn Jahren Mitgliedschaft gratulieren.

Bei der Mitgliederversammlung der THW-Jugend ehrte schließlich Thomas Müller Helfer Christian Thiel für dessen 20 Jahre aktive Mitgliedschaft. Dem neuen Jahr blickte Helfersprecher Stefan Pier in seinen abschließenden Worten optimistisch entgegen, heißt es in einer Pressemitteilung des stellvertretenden Ortsbeauftragten Peter Jaeger.

(rue)
Mehr von RP ONLINE