1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Tauchen wie eine Meerjungfrau

Tauchschule Hövel : Tauchen wie eine Meerjungfrau

Der neue Grundkursus „Mermaiding“ richtet sich an Kinder im Alter von etwa acht bis zwölf Jahren.

Wohl nicht erst seit dem Disney-Film „Arielle, die Meerjungfrau“ träumen viele Kinder davon, so flink und leicht wie die rothaarige Tochter des Unterwasserkönigs Triton durch die Fluten zu gleiten. Nur mit einem Flossenschlag wäre man gleich viele Meter weit geschwommen, die Fische wären die besten Freunde – und mit dem Seestern wäre man auf Du und Du. Zumindest ein wenig davon kann man beim neuen Grundkursus „Mermaiding“ der Tauchschule Hövel im Bürgerbad erleben.

Mermaiding – auch Jungen können sich für das Angebot anmelden. Foto: Hövel

„Der Kursus richtet sich an Kinder im Alter von etwa acht bis zwölf Jahren“, sagt Dirk Hövel, im realen Leben Inhaber des Reisebüros an der Peterstraße und zudem Tauchlehrer. Mit dem großen Hype, der um das „Mermaiding“ vor allem in Großstädten gemacht wird, hat das Angebot in der Schloss-Stadt indes nicht zu tun. „Uns geht es vor allem darum, Kindern den Umgang mit der Flosse zu erlernen und sie so spielerisch ans Freitauchen zu bekommen“, sagt Hövel.

Wichtigste Voraussetzung für die Teilnahme am Grundkursus sei es daher auch, dass die Kinder mindestens schon das Schwimmabzeichen Seepferdchen haben. „Und dass sie keine Angst vorm Schwimmen über und dem Tauchen unter Wasser haben“, ergänzt Hövel. Im IAC, dem International Aquanautic Club mit Sitz in Essen, dem auch die Tauchschule Hövel angehört, sei das „Mermaiding“ ein ganz neues Angebot, das es erst seit diesem Jahr gebe, sagt der Tauchlehrer. „Der Hype rund um das Thema ist aber schon ein paar Jahre älter und auch jenseits von Tauchschulen bekannt“, sagt Hövel.

Es spreche zwar wegen der Meerjungfrauenfigur vor allem Mädchen an, aber Jungs seien natürlich genauso eingeladen, sich als Meermann mit der Monoflosse am Freitauchen zu üben, betont Hövel.

Die Kurse finden im Bürgerbad statt, der nächste Termin ist am Samstag, 5. Januar. „Es können immer nur zwei Kinder gleichzeitig an einem zweistündigen Kursus teilnehmen“, betont Hövel. Denn es stehe die Sicherheit absolut im Vordergrund. „Gerade dann, wenn man eine Monoflosse an den Beinen hat, ist man ja nicht mehr so beweglich. Meine Tochter und ich sind mit den Kindern im Wasser, jeder kümmert sich um eines“, sagt der Tauchlehrer. Man werde sich mit dem Kursusangebot an der Nachfrage orientieren, sagt Hövel. Für das richtige Outfit ist gesorgt: „Wir verleihen Flosse und Kostüm, die Teilnahme an dem Kursus selbst kostet 69 Euro – inklusive Unterwasserfoto und Badeintritt“, sagt Hövel.

Info Anmeldung unter Tel. 02192 933085 oder per E-Mail unter
reisemarkt@hoevelnet.de

(wow)