1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Platz zwei und drei bei Judo-Kreismeisterschaft

Hückeswagener Judoklub : Platz zwei und drei bei der Judo-Kreismeisterschaft

Zwei Plätze auf dem Siegerpodest konnten Per Konrads und Noah Steinhauer erreichen. Für beide geht‘s nun zu den Bezirksmeisterschaften.

Nach langer Corona-Zwangspause traten jetzt wieder Judoka des JC Mifune auf die Kampffläche: Per Konrads und Noah Steinhauer gingen bei der Kreiseinzelmeisterschaft in der Altersklasse U13 an den Start. „Per überzeugte durch gute Techniken und ein selbstbewusstes Auftreten, musste sich aber am Ende mit zeitlichen und technischen Niederlagen abfinden“, berichtet Marvin Hunker vom Hückeswagener Judoklub. Noah war das erste Mal auf einer Meisterschaft, was jedoch nicht zu spüren war. „Die teils technisch wesentlich weiteren Judoka hatte er eine Zeit lang gut im Griff und zwang diese zu Fehlern“, sagt Hunker. Einmal musste er sich technisch geschlagen werden. Ein zweites Mal machte sein Gegner einen Fehler zu viel, und Noah gewann durch Hansoku make (eine finale, disqualifizierende Strafe) des Gegners.

Mit einem zweiten und dritten Platz waren sowohl die Kämpfer als auch die Trainer Imke Czersinsky, Marvin Hunker und Eddy Tscheschlog zufrieden. Per und Noah qualifizierten sich zudem für die Bezirksmeisterschaften in Swisstal.

(büba)