1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Neuer Bezirksdienstbeamter in Wipperfürth

Ansprechpartner für Bürger : Neuer Bezirksdienstbeamter in Wipperfürth

Der neue Bezirksbeamte für Wipperfürth, Payk Freches, ist auch in Hückeswagen kein Unbekannter, da er hier im Bürgerbad Schwimmunterricht gibt.

Mit Payk Freches hat die Polizei des Oberbergischen Kreises einen neuen Ansprechpartner für die Bürger in Hückeswagens Nachbarstadt Wipperfürth ernannt. Der Nachfolger von Berthold Blumberg ist gemeinsam mit Thomas Höhner für Wipperfürth im Bezirks- und Schwerpunktdienst tätig. Payk Freches dürfte vielen schon bekannt sein, ist er doch bereits seit fast 20 Jahren auf der Wache Wipperfürth im Streifendienst im Einsatz.

Im Streifenwagen wird der 45-Jährige aber nun seltener zu sehen sein. Schwerpunkt seiner neuen Aufgabe ist die Präsenz auf der Straße und der Kontakt zu den Menschen, so dass er in den meisten Fällen zu Fuß unterwegs sein wird. Dazu gehören Besuche bei Kindergärten, Schulen oder Vereinen und auch die Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Wipperfürth. Viele Kinder aus der Schloss-Stadt Hückeswagen kennen Payk Freches vielleicht schon aus dem Bürgerbad, wo er seit Jahren Schwimmkurse gibt. Auch bei der Polizei ist er als Übungsleiter im Bereich Dienstsport aktiv.

Wipperfürth ist auch im Privaten die Stadt seiner Wahl, in der er seit vielen Jahren mit Frau, Hund und Katze lebt. Seine Tierliebe war es auch, die dafür sorgte, dass er zwischen den Jahren 2008 und 2011 als Diensthundeführer auf Oberbergs Straßen für Sicherheit sorgte.

Das Bezirksdienstbüro in Wipperfürth finden ratsuchende Bürger an der Lüdenscheider Straße 10, Tel. 02261 8199-591, oder mobil unter Tel. 0173 8503717.

(rue)