Hückeswagen: Mountainbiker (25) aus Radevormwald lebensgefährlich verletzt

Wupper-Talsperre in Hückeswagen : Mountainbiker (25) aus Radevormwald lebensgefährlich verletzt

Ein tragisches Ende nahm ein Ausflug einer Mountainbike-Gruppe am späteren Sonntagnachmittag an der Wupper-Talsperre.

Tragisches Unglück am Sonntagnachmittag an der Wupper-Talsperre: Gegen 16.55 Uhr fuhr eine Mountainbikegruppe mit ihren Pedelecs einen Trail, der sich oberhalb der Wupper-Talsperre in Steffenshagen im Bereich Hammerstein befindet. Wegen einer unwegsamen und engen Stelle schob die Gruppe ihre Räder, um die Stelle zu passieren. Dabei stürzte ein 25-Jähriger aus Radevormwald, der sich in der Mitte der Gruppe befand, einen angrenzenden Steilhang etwa 20 Meter tief hinab und kam unmittelbar am Uferrand zum Liegen. Der 25-jährige trug keinen Helm und zog sich schwere Kopfverletzungen zu, berichtet die Polizei. Aufgrund des unwegsamen Geländes musste die Feuerwehr Hückeswagen zur Bergung des schwerverletzten Radfahrer hinzugezogen werden, zudem wurde ein Rettungshubschrauber angefordert und brachte den 25-jährigen in eine Kölner Klinik.

(rue)
Mehr von RP ONLINE