1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Modern Generation – kein Pillekuchen zum Altstadtfest

Jahresversammlung : Modern Generation – kein Pillekuchen zum Altstadtfest

Für etliche Besucher des Altstadtfests gehört der Pillekuchen mit Schwarzbrot und Lachs oder Apfelmus obligatorisch dazu. Am Stand der Chorgemeinschaft Modern Generation wird es die Spezialität dieses Jahr voraussichtlich nicht geben.

„Es ist uns aus organisatorischen Gründen nicht möglich, den Teig in diesen großen Mengen herzustellen“, gab der Vorstand bei der Jahresversammlung bekannt. Dennoch werden die Chormitglieder an ihrem Stand neben der Schloss-Bühne vertreten sein – mit französischen Crèpes.

Nach dem erfolgreichen Konzert der Modern Generation im Februar soll der nächste größere Auftritt nicht wieder so lange auf sich warten lassen. Vier Jahren lagen zwischen den letzten beiden Konzerten. „Wir wollen das nächste Konzert zeitnah planen“, kündigte die Vereinsvorsitzende Stefanie Gotzmann-Hessel an. Ebenfalls geplant sind jährliche Chor-Workshops, ein Tagesausflug und ein kleines Dankeschön-Konzert im Altenzentrum Johannesstift, wo der Chor an jedem Dienstagabend probt. „Gerade ein Workshop-Wochenende, wie wir es vor unserem Konzert hatten, bringt den Chor enorm nach vorne“, betonte die Vorsitzende.

Aber nicht nur die Musik beschäftigt den gemischten Chor, auch die Vereinsverwaltung muss stimmen. Hier plant die Modern Generation eine Überarbeitung der Vereinssatzung mit künftig nur noch zweijährigen statt jährlichen Vorstandswahlen. Dienstagabend wurde der Vorstand fast komplett und einstimmig wiedergewählt. Lediglich die beiden Posten des ersten und zweiten Schriftführers wurden mit Patricia Bosbach und Johannes Gotzmann neu besetzt. Vorsitzende bleiben Stefanie Gotzmann-Hessel und Stefanie Fröhlich, die Kasse führen Susanne Giehring und Bärbel Höhfeld. Die Mitgliedschaft im Bergischen Chorverband hat sich für die Chorgemeinschaft bewährt. Austreten möchte der Verein aus dem Stadtkulturverband.

Zum Ende der Sitzung ehrte der Vorstand seine langjährigen Mitglieder. Zu den Jubilaren zählen Sabine Burghoff (20 Jahre) und Sonja Eberle (25 Jahre). Claudia Wahlen, Susanne Giehring, Ingo Heß und Andreas Pyka sind fast seit der Gründung im Chor und wurden für jeweils 40 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet. Die Modern Generation wurde im Jahr 1971, also vor 48 Jahren, von Musikschullehrer Hans Kypke ins Leben gerufen.

(heka)