1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: „Modern Generation“ geben zusätzliches Benefizkonzert

Chorgemeinschaft : „Modern Generation“ geben zusätzliches Benefizkonzert

Die Hückeswagener Chorgemeinschaft hat kostenlose Eintrittskarten an verschiedene Vereine und Institutionen verschenkt.

Fast ausverkauft ist das Chorkonzert „Querbeet“ der „Modern Generation“. Nur noch wenige Restkarten sind für die Veranstaltung am Samstag, 16. Februar, in der Bergischen Buchhandlung erhältlich. Nur einen Tag später wird es ein Wiederholungskonzert im Gemeindezentrum Lindenberg geben – dann jedoch mit geladenen Gästen.

Dazu hat die Chorgemeinschaft kostenlose Eintrittskarten an verschiedene Vereine und Institutionen verschenkt. Eingeladen sind die Bewohner des Altenzentrums Johannesstift, wo der Chor den Mehrzweckraum für die wöchentlichen Proben nutzt. Ebenso gingen Karten für das Benefizkonzert unter anderem an die Freiwillige Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz, das Blaue Kreuz wie auch an die Islandtafel, die Gotteshütte und die Initiative Foodsharing, die abgelaufene und aussortierte Lebensmittel sammelt und so vor der Mülldeponie rettet. „Wir möchten damit auch einmal den Engagierten, die sich in ihrer Freizeit für das Wohl der Allgemeinheit einsetzen, Danke sagen“, betonen die Vereinsvorsitzenden Stefanie Gotzmann-Hessel und Stefanie Fröhlich. Dafür stellen sich die Sängerinnen und Sänger auch gerne ein zweites Mal auf die Bühne und unterhalten das Publikum mit ihrem neuen Repertoire. Das Programm wird an beiden Tagen aus einem abwechslungsreichen Mix aus Chorgesang mit einigen Solo- und Showeinlagen bestehen.

Mit Intensivproben bereiten sich die Chormitglieder vor. Anfang Februar werden Chorleiterin Maria Gotzmann und Stimmtrainerin Anna Caspary-Grünweller bei einem Probenwochenende an letzten Details feilen.

(heka)