Hückeswagen: Mini-Waldbrand bei Mickenhagen schnell gelöscht

Feuerwehr-Einsatz : Mini-Waldbrand bei Mickenhagen schnell gelöscht

Zu einem Einsatz an die Bever-Talsperre musste am Ostersonntag der Löschzug Stadt ausrücken. Dort hatten Anwohner in einem Waldstück ein kleines Feuer entdeckt. Womöglich hatten sie durch ihre Aufmerksamkeit einen größeren Waldbrand verhindert.

Das sommerliche Osterwetter führte am Sonntag zum ersten Waldbrand-Einsatz der Feuerwehr. Um 17 Uhr wurde der Löschzug Stadt nach Mickenhagen gerufen. Als die ersten Einsatzkräfte anrückten, wurden sie von den Anrufern an der Straße in Empfang genommen und eingewiesen. „Sie hatten das Feuer bereits mit eigenen Mitteln gelöscht und dadurch wahrscheinlich Schlimmeres verhindert“, berichtet Feuerwehr-Sprecher Morton Gerhardus.

Gebrannt hatte es in einem Wald nahe der Bever-Talsperre, gut 400 Meter von der Straße entfernt und teilweise nur zu Fuß zu erreichen. Die Feuerwehr-Leute gruben den betroffenen Bereich großflächig um und kontrollierten, ob sich das Feuer unter der Oberfläche weiter ausgebreitet hatte. Da das nicht der Fall war, mussten sie nicht mehr löschen. Die Polizei sowie das Ordnungsamt nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

(büba)
Mehr von RP ONLINE