1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: „Leader“ sponsert den Foodsavern ein E-Lastenrad

Lebensmittelretter in Hückeswagen/Radevormwald : „Leader“ sponsert den Foodsavern ein E-Lastenrad

Die Foodsaver haben ein neues Transportmittel erhalten: ein E-Lastenrad. Damit können sie ausrangierte, aber noch verwertbare Lebensmittel abholen.

Ein weiterer Schritt zur Nachhaltigkeit ist gemacht: Die Initiative „foodsharing“, die in Hückeswagen, Radevormwald und Wipperfürth Lebensmittelspenden einsammelt und verteilt, kann nun ein E-Lastenrad nutzen. Das Transportmittel wurde zu 65 Prozent mit Mitteln aus dem „Leader“-Programm und zehn Prozent vom Verein „Leader Bergisches Wasserland“ finanziert und jetzt von Kreisumweltdezernent Frank Herhaus an Foodsaverin Andrea Münnekehoff überreicht. Die Lebensmittelretter mussten einen Eigenanteil von 25 Prozent an den Gesamtkosten von 4300 Euro aufbringen. Herhaus lobte das „innovative Projekt, das die ländliche Lebensqualität, Mobilität sowie Grund- und Nahversorgung im Bergischen Land unterstützt und zudem noch klimafreundlich ist“.

Bei „Leader“ handelt es sich um ein europäisches Förderprogramm mit dem Ziel, die ländlichen Gebiete zu stärken und zu entwickeln. Gefördert werden Projekte etwa aus den Bereichen Wirtschaft, Wohnen, Tourismus, Dorfentwicklung, Lebensqualität, Integration und Klimawandel. In Hückeswagen haben bislang das 3-Städte-Depot für das Projekt „Sinnliche Technik-MINT“ und der ATV für den barrierefreien Weg zur Halle auf dem Fürstenberg Fördermittel bekommen.

  • Anna Molitor bekommt nicht mehr verkäufliches
    Idee in Heiligenhaus : Lebensmittelretter: Spenden für die Kiste
  • Das Team aus Wersten aus dem
    Emissionsfreie Schokolade kommt mit dem Rad : Eine Schokofahrt von Weeze nach Wersten im Regen
  • Keine Seltenheit: Achtlos in der Natur
    Aktion in Radevormwald : Jetzt anmelden für die Rader Müllsammelaktion

Andrea Münnekehoff berichtete: „Fast ein Drittel aller produzierten Lebensmittel landet im Müll. Hier werden Unmengen an Ressourcen verschwendet.“ Das Foodsharing trage hingegen einen Teil dazu bei, diese Verschwendung zu reduzieren. Insgesamt werden im Bergischen Land 21 E-Lastenräder mit „Leader“-Fördermitteln angeschafft.

leader-bergisches-wasserland.de

(büba)