1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Leader-Region Bergisches Wasserland darf weiter fördern

Ländlichen Raum auch in Hückeswagen stärken : Leader-Region darf bis 2029 weiter fördern

Zusammen mit 44 anderen Regionen in NRW stehen etwa 20 Millionen Euro Förderung zur Verfügung, daraus entfallen 3,1 Millionen Euro auf die Leader-Region Bergisches Wasserland.

Das nennt man wohl eine erfolgreiche Bewerbung: Die Leader-Region Bergisches Wasserland kann bis 2029 Projekte fördern. Jüngst erhielt der Verein die Zusage des NRW-Umweltministeriums. Zuvor hatte der Verein mithilfe einer Bürgerbeteiligung die Ziele für die kommenden Jahre festgelegt und in einer Entwicklungsstrategie beschrieben. „Diese Strategie war auch die letztendlich zum Erfolg führende Bewerbung für die nächste Förderperiode“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Eine unabhängige Fachjury hatte dem kommissarischen Umweltminister Lienenkämper eine Empfehlung zur Auswahl der Region gegeben. Zusammen mit 44 anderen Regionen in NRW stehen etwa 20 Millionen Euro Förderung zur Verfügung, daraus entfallen 3,1 Millionen Euro auf die Leader-Region Bergisches Wasserland. Auch die anderen bestehenden Regionen in der Nachbarschaft wurden ausgewählt. Das Bergische Wasserland kann nun ab 2023 Projekte in vielen Bereichen fördern, Schwerpunkte liegen auf Klimaschutz, Verbesserung der Lebensverhältnisse, Tourismusförderung und der Unterstützung sozialer Themen. Ab Herbst ist eine Bewerbung wieder möglich. Die Fördermittel stammen aus dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und vom Land Nordrhein-Westfalen. Der Oberbergische Kreis und der Rheinisch-Bergische Kreis stellen den Eigenanteil für die Geschäftsstelle von Leader Bergisches Wasserland zur Verfügung.

  • So sieht der Vorentwurf zum Neubau
    Bauausschuss in Hückeswagen : Feuerwehr-Neubau wird noch teurer
  • △ Blick von oben auf die
    Projekt im Bergischen Land : Hospiz feiert im Spätsommer Richtfest
  • Mit dem Fördergeld soll der Außenbereich
    Haus des Sports in Mönchengladbach : Halbe Million an Fördergeld für neuen Außenbereich

Im November 2021 hatte die Stadt Hückeswagen bestätigt, dass sie aus dem Förderprogramm Leader, das den ländlichen Raum stärken soll, 100.000 Euro an Zuschüssen für ein ganz besonderes Projekt im künftigen Neubaugebiet „Eschelsberg“ im Brunsbachtal erhält. Dort soll ein nicht alltäglicher Spielplatz entstehen unter dem Motto „Bergbauspielplatz Eschelsberg“. Hierbei handelt es sich um eine denkmalgerechte Nutzung, die spielerisch die Thematik des Bergbaus vermitteln soll. Entstünde die Spielfläche doch auf einem Bodendenkmal inmitten des Hangs zwischen der Kölner Straße und dem Neubau der Löwen-Grundschule.

Weitere Informationen zu dem Förderprojekt finden Interessierte im Internet,
www.leader-
bergisches-wasserland.de

(rue)