1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Kreatives und Austausch auf Kulturmesse zum Martinsmarkt

Martinsmarkt in Hückeswagen : Freude über Kreatives und Austausch auf Kulturmesse

Zwei Jahre Zwangspause musste die Kulturmesse in Hückeswagen wegen der Corona-Pandemie einlegen. Nun fand sie zum Martinsmarkt endlich wieder statt. Unter dem Motto „Mode & Style“ haben sechs Kunsthandwerkerinnen aus der Region ihre Stücke ausgestellt.

Normalerweise freuen sich die zahlreichen Besucher am Verkaufsstand von Elisabeth Schäfer über die farbenprächtige Auswahl hochwertig gefertigter Filzhandtaschen. „Aber wir müssen ja alle leider auch mit der Zeit gehen. Deshalb biete ich in diesem Jahr erstmalig kleine Etuis für die Corona-Impfpässe an“, verwies die Filzhandwerkerin auf die maßgeschneiderten Filztäschchen in allen erdenklichen Farben und Designs.

Nach fast zweijähriger Pause hatte der Stadtkulturverband wieder zur Kulturmesse eingeladen. „Ich freue mich natürlich, dass wir diese besondere St.-Martin-Veranstaltung genau zwei Wochen vor dem zehnjährigen Bestehen des Kultur-Hauses Zach stattfinden lassen können“, sagte Stefan Noppenberger vom Trägerverein.

Unter dem Motto „Mode & ­­Style“ stellten sechs Kunsthandwerkerinnen aus der Region selbst gefertigte Designerstücke aus. Zwei Jahre lang sammelte etwa Gudrun Kalkum Anleitungen und Ideen für Kinderstrickmützen mit Feuerwehrautos, Baggern und Segelschiffchen. „Ich hatte während des Lockdowns nun viel Muße, um meine Kreativität voll auszuleben“, sagte die Solingerin, die ihr vielfältiges Stricksortiment erstmals auf der Kulturmesse präsentierte. Schneiderin Karin Pickenpack gehört mit ihrem Verkaufsmotto „Kapi’s Klamottchen“ dagegen schon zu den Stammausstellerinnen. „Ich verarbeite viele alte Leinenkissen, gebrauchte Stoffe und historische Materialien. Eigentlich müsste man uns Kunsthandwerkerinnen für diese fantasievolle und nachhaltige Arbeit längst einen Umweltpreis verleihen“, meinte Karin Pickenpack sie lächelnd.

  • Wie so viele andere verbrachten auch
    Verkaufsoffener Sonntag in Hückeswagen : Der Martinsmarkt tut allen gut
  • Das Kultur-Haus Zach präsentiert sich nach
    Verkaufsoffener Sonntag in Hückeswagen : Kulturmesse mit kreativem Kunsthandwerk
  • Großer Andrang herrschte am Sonntag auf
    Impfen auf dem Martinsmarkt in Hückeswagen : Zwei Stunden Anstehen für eine Impfung

Der kontinuierliche Besucherandrang an den Ständen begeisterte die Veranstalter. Aber auch die Besucher und Ausstellerinnen hatten Freude an dem sozialen und fachlichen Austausch. „Es tut gut, wieder mit Menschen ins Gespräch zu kommen und die Wertschätzung der eigenen Arbeit zu erleben“, betonte Gudrun Kalkum.