Hückeswagen: Kleinkind läuft auf Peterstraße in Auto

Unfall auf in Hückeswagen : Kleinkind läuft in Auto – leicht verletzt

Eine leicht verletzte Zweijährige und eine Mutter unter Schock ist die Bilanz eines Unfalls auf der Peterstraße. Das Kind war plötzlich auf die Straße und in ein Auto gelaufen.

Noch einmal großes Glück im Unglück hat ein zweijähriges Mädchen gehabt, das am Montagmittag auf der Peterstraße von einem Auto erfasst worden war. „Untersuchungen im Krankenhaus ergaben, dass es nur leichte Verletzungen davon getragen hatte“, berichtete Polizei-Sprecher Michael Tietze am Dienstag.

Die Zweijährige war gegen 11.40 Uhr plötzlich vom Gehweg in Höhe des ehemaligen Verwaltungsgebäude von Bêché & Grohs auf die Fahrbahn gelaufen und dabei von einem in Richtung Innenstadt fahrenden Wagen erfasst worden. Der 67-jährige Autofahrer aus Wipperfürth hatte zwar noch gebremst, den Unfall aber nicht mehr vermeiden können. Ein Krankenwagen brachte das Mädchen, das laut Zeugenangaben durch den Zusammenprall mit dem Pkw zurück auf den Gehweg geschleudert worden war, in ein Krankenhaus. Nach einer ambulanten Behandlung konnte es wieder nach Hause. Auch die Mutter des Kindes musste am Unfallort medizinisch versorgt werden – sie hatte einen Schock erlitten.

(büba)
Mehr von RP ONLINE