1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Kirchengemeinden stellen  Betrieb ein

Hückeswagen und das Coronavirus : Kirchengemeinden stellen Betrieb ein

Die Entscheidung der Landesregierung zum Coronavirus, nach der nahezu alle Freizeit-, Sport-, Unterhaltungs- und Bildungsangebot in NRW eingestellt werden müssen, trifft auch die Hückeswagener Kirchengemeinden.

So hat die Evangelische Kirchengemeinde erst einmal alle Veranstaltungen abgesagt. „Davon sind Chorproben ebenso betroffen wie Kinder- und Jugendgruppen, der Konfirmandenunterricht, Bibelstunden und Andachten. Wie es dann weitergehen wird, werden wir zeitnah im Presbyterium beraten“, berichtet Elvira Persian.

Auch die Katholische Kirchengemeinde hat ihren Betrieb heruntergefahren und folgt damit einer Order des Erzbistums Köln, das die Feier von öffentlichen Gottesdiensten bis Karfreitag, 10. April, eingestellt hat. „Unsere Hoffnung ist natürlich, dass wir Ostern feiern werden können“, sagt Pastor Marc D. Klein. Betroffen von den Absagen seien alle Gruppierungen, wie etwa die kfd, und Versammlungen bis zum Ende der Osterferien, 19. April.

 Heike Felder von der Evangelischen Landeskirchlichen Gemeinschaft Scheideweg teilt mit, dass die Kinder- und Jugendgruppen zunächst bis nach den Osterferien ausfallen. „Auch die Gottesdienste sind vermutlich zunächst bis Ostern betroffen.“ Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Kreuzkirche hat „pandemiebedingt“ alle Veranstaltungen abgesagt, die Gottesdienste sind bis auf Widerruf ausgesetzt. Der Ältestenrat der Freien Evangelischen Gemeinde Lindenberg habe sich dazu entschieden, die Gottesdienste bis zunächst Sonntag, 5. April, ausfallen zu lassen. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Aber wir treffen sie aus Fürsorge und Verantwortung für unsere Gottesdienstbesucher“, sagt Pastor Frank Junker. Auch die Veranstaltungen bis zum 19. April fallen aus, davon betroffen sind Jungschar-Treffen, Kindergottesdienste, Treffpunkt Bibel, Mutter-Kind-Kreis, Frauenkreis und die Gemeindeversammlung am 5. April.

Auch in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Strucksfeld gibt es bis auf Weiteres keine Gottesdienste und Versammlungen mehr. Und Hartmut Hinz, Priester der Neuapostolischen Gemeinde, sagt: „Unsere Gottesdienste und Gruppen fallen in der kommenden Zeit erst einmal aus. Wie lange genau, werden wir im Laufe der Woche entscheiden.“

(büba)