1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Kino-Sonntag mit zwei Filmen im Kultur-Haus Zach

Leinwandvergnügen in Hückeswagen : Kino-Sonntag mit zwei Filmen im Kultur-Haus Zach

Kinobesucher erleben am Sonntag im Hückeswagener Kultur-Haus Zach an der Islandstraße einen Filmklassiker mit Rudolf Schock und eine Filmkomödie mit Cameron Diaz. Los geht es um 15 Uhr.

Kinogänger können sich auf einen Filmklassiker mit Rudolf Schock und eine Filmkomödie mit Cameron Diaz freuen: Am kommenden Sonntag, 8. März, hebt sich wieder der Vorhang für den Kino-Sonntag im Hückeswagener Kultur-Haus Zach an der Islandstraße. Auch dieses Mal werden zwei Filme auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

Um 15 Uhr hebt sich der Vorhang zum ersten Mal für einen Kino-Nachmittag mit einem Filmklassiker, in dem Rudolf Schock die Hauptrolle spielt. Bei dem deutschen Heimatfim „Der fröhliche Wanderer“ von Hans Quest aus dem Jahr 1955 geht es um einen Mann, der in einer Kleinstadt lebt. Er ist Leiter eines Kinderchores und ab und an komponiert er auch eigene Stücke. Seit einiger Zeit hat er auch das Lied „Mein Vater war ein Wandersmann“ angefangen zu schreiben, schafft aber nicht die Fertigstellung. Dieses liegt sicherlich auch daran, dass ihm meist die besten Ideen kommen, wenn er traurig ist. Doch hierfür gibt es aktuell keinen Grund, eher im Gegenteil. Er hat eine Auge auf eine hübsche Lehrerin geworfen und versucht, mit ihr anzubändeln. Ein Freund kennt sein Talent und seinen wunderschönen Gesang. Somit versucht er nach einer passenden Gelegenheit, um seinen Freund zu unterstützen...

Damit der Kino-Sonntag richtig genossen werden kann, ist für die Kino-Gäste auch eine Waffel sowie eine Tasse Kaffee im Eintrittspreis inbegriffen. Karten für den Kino-Nachmittag gibt es für sechs Euro im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online über www.kultur-haus-zach.de An der Kinokasse kosten die Karten acht Euro.

Um 18 Uhr hebt sich dann der Filmvorhang zum zweiten Mal mit einem aktuelleren Film. Diesmal wird die US-amerikanische Filmkomödie „Liebe braucht keine Ferien“ von Nancy Meyers aus dem Jahr 2006 gezeigt. In den Hauptrollen sind Cameron Diaz und Kate Winslet zu sehen. Amanda Woods (Diaz) aus Los Angeles möchte nichts wie weg aus der Metropole, da gerade ihre Liebe zu Bruch gegangen ist. In England ergeht es derweil Iris Simpkins (Winslet) nicht anders. Über das Internet lernen die beiden Frauen sich kennen und beschließen einen Häusertausch vorzunehmen. Schon bald trifft die Frau aus Los Angeles in England ein und lernt dort den attraktiven Bruder der Engländerin kennen. In Los Angeles lernt die Engländerin einen symphatischen Arbeitskollegen der Amerikanerin kennen. Bei beiden Frauen funkt es schnell und es entwickelt sich jeweils eine Affäre, doch diese verlaufen natürlich nicht ohne Hindernisse...

Wie im „echten“ Kino gibt es auch am „Kultur-Haus Zach-Kiosk“ süße Knabbereien und Getränke, so dass die Besucher das Kinoerlebnis noch mehr genießen können. Der Eintritt für den zweiten Film kostet zwei Euro. Karten für diesen Film gibt es nur online unter www.kultur-haus-zach.de oder an der Kinokasse.

(red)