1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Kinder fragen, Ärzte der Helios-Klinik Wipperfürth antworten

Kinder fragen, Ärzte antworten : Warum ist Blut eigentlich rot?

In der Serie „Kinder fragen, Ärzte antworten“ bekommen Mediziner der Wipperfürther Helios-Klinik Fragen von Kindern gestellt.

Dieses Mal will Moritz (7) wissen: „Warum ist Blut rot?“ Die Antwort hat Mohamed Abdelkader, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin.

„Unser Blut reist ständig durch unseren Körper. Dabei transportiert es Sauerstoff und Nährstoffe mithilfe vieler kleiner roter Blutkörperchen zu den Organen. Das Baumaterial für die Blutkörperchen, die im Knochen gebildet werden, ist der rote Blutfarbstoff Hämoglobin. Er besteht wiederum aus vielen kleinen Eisenteilchen, die unser Blut rot aussehen lassen. Ohne Eisen würde unser Blut farblos sein.

 Mohamed Abdelkader, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin.
Mohamed Abdelkader, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin. Foto: Sascha Steinbach

Doch nicht jedes Blut ist gleich rot. Je heller das Blut ist, umso mehr Sauerstoff ist im Blut. Einige Tiere, wie zum Beispiel Krebse oder Schnecken, haben keine Eisenteilchen, sondern Kupfer im Blut“, erläutert der Mediziner. „Ihr Blut ist deswegen blau gefärbt.“

Fragen Wer auch eine Frage zu medizinischen Dingen hat, kann sie mit der Angabe des Alters und Wohnortes an gm-info@helios-gesundheit.de oder per Post an Helios-Klinik Wipperfürth, Unternehmenskommunikation, Alte Kölner Straße 9, 51688 Wipperfürth, schicken.

(büba)