Hückeswagen: Kantorei sucht Gastsänger für Projektchor

Konzert in Hückeswagen : Kantorei sucht Gastsänger für Projektchor

Im Gottesdienst am 16. Juni sollen die Lieder gesungen werden.

Es waren bereits einige Gastsänger gekommen, als am Montagabend die erste Probe für das aktuelle Projekt der Kantorei der Evangelischen Kirchengemeinde im Gemeindezentrum Lindenberg anstand. Inga Kuhnert, seit ihrem Abschied als Chorleiterin des Pfarrcäcilienchors der Katholischen Pfarrgemeinde vor eineinhalb Jahren als Kirchenmusikerin bei der Reformierten Kirchengemeinde in Radevormwald angestellt, ist wieder in der Schloss-Stadt tätig. Seit dem Abschied der Familie Kammerer vor etwa einem Dreivierteljahr leitet sie übergangsweise die Kantorei und den Kammerchor der Evangelischen Kirchengemeinde. Mit der ersten Probe war sie zufrieden. „Ich habe acht Gastsänger gezählt, das ist durchaus eine ganze Menge“, resümierte die Kirchenmusikerin.

Seit sie die Position von Ingrid Kammerer im September vertretungsweise übernommen hatte, habe die Kantorei bereits einige Gottesdienste begleitet. „Es gab zudem schon früher immer wieder Chorprojekte. Ich habe dann in einer Probe einfach vorgeschlagen, auch ein neues Projekt anzugehen“ sagte Inga Kuhnert. Mit diesem Vorschlag sei sie direkt auf offene Ohren gestoßen.

Es werde indes kein Konzert veranstaltet, auch das sei in den vergangenen Jahren bei der Kantorei so gehandhabt worden, sagte die Dirigentin. „Die Kantorei sieht ihre Aufgabe vor allem in der Begleitung und Untermalung der Gottesdienste, darauf konzentriert sich ihre Arbeit.“ Und so werde das Projekt seine Umsetzung auch in einem Gottesdienst in der Pauluskirche finden. „Der Termin ist schon bald, am Sonntag, 16. Juni. Also eine Woche nach Pfingsten“, berichtete Inga Kuhnert. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.

Inhaltlich hat sich die Chorleiterin neue geistliche Lieder vorgenommen. „Es gibt dafür eigentlich keinen besonderen Grund, außer jenem, dass man damit erfahrungsgemäß viele Menschen anspricht.“ Und auch bei der Kantorei habe sie damit keine besondere Überzeugungsarbeit leisten müssen. „Die Sängerinnen und Sänger waren direkt begeistert von Stücken wie ‚Jesus Is My Salvation‘ oder ‚Es gibt bedingungslose Liebe‘. Die Kantorei hat aber insgesamt auch eine große stilistische Bandbreite, alles hat hier seinen Platz und Sinn“, versicherte Inga Kuhnert. Sie wolle in ihrer Arbeit die unterschiedlichen Stilrichtungen und Ideen abbilden.

Bis zum Gottesdienst wird es noch vier bis fünf Proben für die vier Lieder geben. Geprobt wird immer am Montagabend von 19.30 bis 20.30 Uhr im Gemeindezentrum Lindenberg. „Wer jetzt Lust bekommen hat und mitsingen will, kann natürlich gerne zur nächsten Probe kommen. Es werden alle Stimmen gesucht, die Lieder sind vierstimmig angelegt“, erläuterte Inga Kuhnert. Zusätzlich zu den nächsten vier Proben wird es nach Pfingsten noch eine zusätzliche Probe geben, deren Termin noch nicht genau feststeht.

Mehr von RP ONLINE