1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: „Joyful Gospels“ singt vom Licht am Ende des Tunnels

Hückeswagener Chor macht Hoffnung : „Joyful Gospels“ singt vom Licht am Ende des Tunnels

Im Lockdown während der Corona-Krise sind keine Chorproben möglich. Die Mitglieder von „Joyful Gospels“ trafen sich dennoch – per Videokonferenz. Daraus entstand jetzt ein Lied, der online anzuhören ist.

Wie alle Chöre vermissen die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chors „Joyful Gospels“ ihre wöchentlichen Proben und den Gesang miteinander. Immerhin treffen sie sich laut Marlies Klintworth in unregelmäßigen Abständen dienstagsabends per Videokonferenz. Daraus ist ein gemeinsames Lied entstanden, mit dem der Chor über Pfingsten und darüber hinaus Hoffnung auf ein baldiges Ende der Corona-Krise machen will.

Die Aktiven wollten mal wieder ihre Stimmen trotz der langen unfreiwilligen Pause trainieren. Und aus den Vorschlägen von Chorleiterin Astrid Ruckebier erhielt das Lied „Lord, the light of your love“ die meisten Stimmen. „Dieses Lied, das auch Cliff Richard gesungen hat, bittet um Erleuchtung, Gnade und Barmherzigkeit. Und mit der Zeile ,Herr, und lass Licht werden’ trägt es den Wunsch nach Besserung weiter“, erläutert Marlies Klintworth. „Mit diesem Lied will der Chor seine Hoffnung weitergeben, dass diese dunkle Zeit auch ein Ende hat.“

Doch um dieses Video pünktlich zu Pfingsten veröffentlichen zu können, musste eine Menge Arbeit geleistet werden. Nachdem Astrid Ruckebier die Vorlagen für jede Stimme in der Chorgruppe per WhatsApp verschickt hatte, konnte es losgehen. Ein großer Teil der Sängerinnen und Sänger übte mit Kopfhörern vor dem PC und am Smartphone. Die einzelnen Aufnahmen wurden dann durch Astrid Ruckebier und den Vereinsvorsitzenden Klaus Scheid entsprechend zu einem Video zusammengefügt. Auf der Internetseite der „Joyful Gospels“ und der Facebook-Seite des Chors kann das Video angeklickt werden.

  • Bereits seit über einem Jahr finden
    Gospelchor „Together“ aus Neuss : Virtuell und im Garten wird weiter geprobt
  • Chorleiter Michael Krebs ist froh, dass
    Kirchenchorprobe in Hilden : Mehrstimmig Singen im Lockdown
  • Jendrik Sigwart bei der Kostümprobe vor
    „Ich bin wirklich glücklich“ : ESC-Sänger Jendrik trotz vorletztem Platz zufrieden

Nun hoffen die Sängerinnen und Sänger, dass bald wieder gemeinsam in Präsenz geprobt werden kann. Große Hoffnungen setzen sie auf die Impfungen, Testungen und sinkende Inzidenzwerte.
www.joyful-gospels.de

(büba)