1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Gitter für Liebesschlösser kaum genutzt

Wupper-Vorsperre : Zu unromantisch – kaum Liebesschlösser am Gitter

Weil die sogenannten Liebesschlösser an der blauen Stahlbrücke über die Vorsperre für Rostflecken am Handlauf sorgen, muss dieser nun neu lackiert werden. Für Verliebte  hat der Wupperverband danben ein Gitter aufgestellt, an dem sie die Zeichen ihrer Verbundenheit  befestigen können — aber das wird bislang kaum genutzt.

Liebesschlösser – das ist eine bei vielen Paaren beliebte Variante, sich gegenseitig die Liebe zu versichern. Dabei werden die beiden Namen und ein jeweils für das Paar wichtige Datum auf Vorhängeschlösser eingraviert, das Schloss dann gemeinsam an einem Brückengeländer aufgehängt und der Schlüssel – als Symbol für die ewige Liebe – weggeworfen. Ein beliebter Ort dafür ist etwa die Hohenzollernbrücke in Köln. Dort hängen etwa 40 bis 45 Tonnen an Liebesschlössern, aufgehängt von Paaren aus der ganzen Welt, was die Brücke zu Deutschlands berühmtester „Liebesbrücke“ gemacht hat. Entsprechend groß war der Aufschrei, als die Deutsche Bahn Ende Juli ankündigte, aus Wartungsgründen diese Masse an Schlössern vom Geländer zu entfernen. Bis auf weiteres nimmt die Bahn nun von ihrem Vorhaben Abstand.

Auch in der Schloss-Stadt gab’s eine Art „Liebesbrücke“, wenn auch in wesentlich kleinerem Umfang: die blaue Stahlbrücke über die Vorsperre. Auch dort hatten verliebte Paare Vorhängeschlösser aufgehängt – etwa 50 Stück hingen bis Ende Mai dort. Bis der Wupperverband als Eigentümer der Brücke eingeschritten war. „Wir hatten das Problem schon an einer anderen Talsperre: Die Bügel der Vorhängeschlösser rosten an den Geländern, was über kurz oder lang zu Reparaturen führt“, erläutert Susanne Fischer, Pressesprecherin des Wupperverbands, auf Anfrage unserer Redaktion. Das traf auch auf die Brücke über die Vorsperre zu. „Noch ist nicht entschieden, ob das Geländer komplett neu gemacht werden muss oder nur die rostigen Stellen ausgebessert werden müssen“, sagt Fischer.

  • Schon wieder liegen Pferdeäpfel an der
    Pferdeäpfel in Hückeswagen : Wupper-Vorsperre – klare Regeln für Reiter gefordert
  • Unschöne Hinterlassenschaft: Die komplette Brücke an
    Probleme mit Reitern in Hückeswagen : Pferdeäpfel verschmutzen Vorsperren-Brücke
  • Diesem Trimmgerät sollen weiter folgen –
    Hückeswagen soll schöner werden : Ein-Euro-Verein stellt neue Projekte zur Abstimmung

Doch der Verband ist mit Verständnis für die Liebenden vorgegangen. „Wir haben frühzeitig darüber informiert, dass wir die Schlösser entfernen werden, weil wir die Geländer erneuern und ausbessern müssen“, versichert die Sprecherin. „Irgendwann sind unsere Mitarbeiter dann zur Brücke und haben etwa 50 Liebesschlösser entfernt. Für die Besitzer war es vermutlich ohne den dazugehörigen Schlüssel auch kaum möglich, die Schlösser wieder zu entfernen.“

Zugleich habe man für eine Ausweichmöglichkeit gesorgt. „Direkt neben der Brücke haben wir ein Gitter aufgestellt, an dem die Paare ihre Liebesschlösser aufhängen können – ein Angebot, das etwa in Ronsdorf sehr gut genutzt wird. Schließlich wollen wir den Liebenden nicht im Weg stehen“, sagt die Sprecherin. Allerdings scheinen die verliebten Paare aus der Schloss-Stadt es nicht so recht mit Veränderungen zu haben. Denn seitdem das Gitter aufgestellt worden ist, haben gerade einmal drei Pärchen ihre Vorhängeschlösser dort aufgehängt. Vielleicht ist das den Hückeswagenern einfach nicht romantisch genug. . .