Wegen Sperrung des Beverdamms in Hückeswagen Geänderte Fahrtrouten der Schulbuslinie 3

Hückeswagen · Jungen und Mädchen, die mit dem Schulbus der Linie 3 in ihre Schulen gebracht werden, müssen sich ab Montag, 24. April, auf gravierende Änderungen einstellen. Grund ist die Sperrung des Beverdamms bis etwa Mitte / Ende Juni.

Wegen der Sperrung des Beverdamms muss der Fahrplan der Schulbuslinie 3 verändert werden.

Wegen der Sperrung des Beverdamms muss der Fahrplan der Schulbuslinie 3 verändert werden.

Foto: dpa/Stefan Sauer

Die Sperrung des Beverdamms von Montag, 24. April, bis voraussichtlich kurz vor den Sommerferien hat auch Auswirkungen auf den Schulbusverkehr. Betroffen ist laut Ann-Sophie Jung vom Schulamt der Stadt die Schulbuslinie 3, da die Haltestelle „Beverdamm“ nicht angefahren werden kann. Vormittags wird der Bus 1 der Linie 3 daher aufgeteilt: Er bedient weiterhin Fürweg, Heide und Elberhausen, fährt danach nach Schneppenstock, wendet und fährt dann direkt zum Hallenbad. Schüler, die zu den Schulen an der West- und der Blumenstraße wollen, müssen dort in den von Großberghausen kommenden Bus der Linie 3 umsteigen. Dieser Bus 3 setzt in Großberghausen ein und fährt über Mickenhagen, Käfernberg und die Wupperbrücke zur Weststraße. Von dort geht’s zum Hallenbad, wo er auf Bus 1 (von Elberhausen) wartet, um dessen Schüler aufzunehmen. Danach fährt der Bus 3 noch einmal zur Weststraße und letztlich zur Grundschule Wiehagen.

Zurück geht’s mittags ab 11.40 Uhr bzw. 13.25 Uhr ab der Grundschule Wiehagen über die gewohnte Strecke bis Großberghausen. Von dort fahren die Busse über die Großberghausener Straße ins Ortszentrum und über die Alte Ladestraße bis Klingelnberg und Am Tannenbaum. Dann geht‘s ohne Halt weiter über die K 5 bis Schneppenstock, wo die Busse wenden und über Elberhausen und Heide nach Kleineichen fahren. Die Mitarbeiterin des Schulamts bittet, zu beachten, „dass es ab Großberghausen aufgrund des erheblich längeren Fahrtweges zu zeitlichen Abweichungen und Verspätungen kommen kann“. Diese mögliche Verspätung gelte auch für die „große Rückfahrt“ um 15.45 Uhr ab Hallenbad.

„Die Rückfahrt um 12.40 Uhr ab der Wiehagener Grundschule muss aus betrieblichen Gründen seitens der OVAG auf zwei Busse aufgeteilt werden“, berichtet Ann-Sophie Jung. Ein Bus, der durch einen roten Punkt in der Frontscheibe gekennzeichnet ist, fährt ab der Blumenstraße zum Hallenbad und zur Wupperbrücke, dann nach Mickenhagen, Käfernberg, Großberghausen und Heide. Der zweite Bus fährt ebenfalls ab der Grundschule Wiehagen zunächst zum Hallenbad und danach weiter zu den Haltestellen Klingelnberg, Am Tannenbaum, Elberhausen und Heide nach Kleineichen. Dieser Bus ist durch einen grünen Punkt in der Frontscheibe gekennzeichnet.

Der komplette neue Fahrplan der Linie 3 kann auf der Internetseite der Stadtverwaltung abgerufen werden.
www.hueckeswagen.de

(büba)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort