1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Engpass auf der Rader Straße wegen Baustelle

Hückeswagen - Fahrbahnsanierung der B 483 : Neue Baustelle – Engpass auf Rader Straße

Im Zuge der Fahrbahnsanierung der B 483 kann zwischen dem 19. und 31. August ein 100 Meter langes Teilstück der Rader Straße nach dem Bergischen Kreisel nur einspurig befahren werden. Der Grund sind die Bauarbeiten am Rad-/Gehweg.

Hückeswagen (büba) Auf die Autofahrer kommt im Bereich des Bergischen Kreisels die nächste Baustelle zu. Anders als an den beiden ersten August-Wochenenden wird sie jedoch nicht nach zweieinhalb Tagen wieder beendet sein, sondern knapp zwei Wochen dauern. Wie Sebastian Bauer vom Landesbetrieb Straßen.NRW mitteilt, wird von morgen, Mittwoch, bis Montag, 31. August, in Fahrtrichtung Radevormwald nach den Einmündungen Bergstraße / Mühlenweg auf einer Länge von etwa 100 Metern nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen. Der Verkehr wird dann durch eine Baustellenampel geregelt, weil Arbeiten am Rad-/Gehweg sowie an der Busbucht vorgenommen werden. Diese Arbeiten sind Teil der gesamten Fahrbahnsanierung der B 483 zwischen dem Begischen Kreisel und Radevormwald-Rädereichen, die Anfang Juli begonnen und voraussichtlich bis November andauern wird.

Im Bereich Linde ist die Binderschicht inzwischen aufgetragen. Auf dem 250 Meter langen ersten Bauabschnitt, mit dem Anfang Juli begonnen wurde, musste auch der Unterbau komplett erneuert werden. Nun wird dort der Rad-/Gehweg saniert, teilt Bauer mit. Die Fußgänger werden in diesem Bereich über die aufgetragene Bindeschicht geleitet. Bleibt doch die vorhandene Sperrung im Zuge der weiteren Bauarbeiten bestehen. Erst ganz zum Schluss soll die komplette knapp 6,5 Kilometer lange Strecke mit der Deckschicht asphaltiert und danach für den Verkehr wieder freigegeben werden.

(büba)