Kultur-Haus Zach in Hückeswagen Filmstars beim Kino-Sonntag auf der Leinwand

Hückeswagen · Elizabeth Taylor und Elyas M’Barek sind am kommenden Sonntag in Hückeswagen zu sehen. Zunächst gibt es einen echten Filmklassiker, später dann eine deutsche Filmkomödie.

Frederick Lau, Jessica Schwarz, Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Wotan Wilke Möhring, Elyas M‘Barek und Jella Haase (v.l.).

Frederick Lau, Jessica Schwarz, Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Wotan Wilke Möhring, Elyas M‘Barek und Jella Haase (v.l.).

Foto: dpa/Mathias Bothor

Zum nächsten Kino-Sonntag mit zwei Filmen lädt das Kultur-Haus Zaus für den 2. Oktober ab 15 und ab 18 Uhr ein. Zunächst steht ein Filmklassiker mit Elizabeth Taylor auf dem Spielplan. Später hebt sich dann der Kinovorhang für eine deutsche Filmkomödie mit Elyas M´Barek.

Ab 15 Uhr stehen zunächst Elizabeth Taylor und Robert Taylor im Mittelpunkt eines Films aus dem Jahr 1952. Der US-amerikanisch-britische Ritterfilm spielt in der Zeit von König Richard Löwenherz. Während der mächtige Herrscher auf Kreuzzügen ist, übernimmt dessen Bruder das Sagen über England. Während König Richards Heimreise nach England wird er vom österreichischen König gefangen genommen, und es wird ein hohes Lösegeld für seine Freilassung verlangt. Doch der Bruder des Königs hat an seiner übergangsweisen Regentschaft Spaß gefunden und weigert sich, das Lösegeld für seinen Bruder zu zahlen. So schmiedet ein tapferer englischer Ritter einen Plan, um seinen König zu befreien und die hohe Lösegeldsumme aufzutreiben. Als schwarzer Ritter nimmt er an einem Ritterkampf teil und stößt dabei auch auf seine große Liebe. Für die Kino-Gäste gibt es eine frische Waffel sowie eine Tasse Kaffee (beides im Eintrittspreis inbegriffen). Karten für den Kino-Nachmittag gibt es für sechs Euro im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online über www.kultur-haus-zach.de An der Kinokasse kosten die Karten acht Euro.

Um 18 Uhr wird eine deutsche Filmkomödie des Regisseurs und Drehbuchautors Bora Dagtekin aus dem Jahr 2019 gezeigt. In den Hauptrollen sind Karoline Herfurth, Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Frederick Lau, Jessica Schwarz und Wotan Wilke Möhring zu sehen. Sieben Freunde treffen sich zu einem gemeinsamen Abendessen. Dies ist erst einmal nichts ungewöhnliches, doch bei diesem Treffen sollen alle ihr Handy auf den Tisch legen, Egal, welche Nachricht oder welcher Anruf ankommt, alle dürfen die Nachricht lesen bzw. die Anrufe mithören. Das führt natürlich schnell zu ungeliebten und chaotischen Situationen.

Ausgezeichnet wurde der Film 2019 mit dem Bambi in der Kategorie „Film National“. Im Folgejahr gab es den Sonderpreis des Deutschen Filmpreises 2020 in der Kategorie „Besucherstärkster Film“ und den Preis der Akademie im Zuge der Romy-Verleihung 2020. Am Zach-Kiosk gibt es Süßwaren und Getränke. Der Eintritt kostet zwei Euro. Karten gibt es nur online oder an der Kinokasse.

(rue)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort