Hückeswagen: Die SPD unterstützt das Kinderdorf mit 550 Euro

Spende in Hückeswagen : Hückeswagener SPD unterstützt Kinderdorf mit 550 Euro

Der SPD-Ortsverein spendet für fünf Teilnehmer den Kostenbeitrag.

Für das Gelingen des Kinderdorfs, dem zweiwöchigen Ferienprogramm vom 22. Juli bis 2. August in und vor dem Jugendzentrum im Brunsbachtal, hat sich auch der SPD-Ortsverein stark gemacht. Vorsitzender Horst Fink und Ratsfrau Regine Gembler überbrachten jetzt Stadtjugendpflegerin Andrea Poranzke und David Visse vom Jugendzentrum eine Spende in Höhe von 550 Euro.

„Das Thema ,Nachhaltigkeit’ steht 2019 ganz oben auf der Agenda und wird ideenreich in verschiedenen Werkstätten, wie zum Beispiel im Tanzworkshop, aber auch durch ein Projekt des Bergischen Abfallwirtschaftsverband behandelt“, heißt es in einer Pressemitteilung der SPD. Aus aktuellem Anlass werde es auch ein Bauamt im Kinderdorf geben. Dort könnten dann die jüngsten Hückeswagener Bürger ihre Ideen für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) einbringen.

190 Kinder werden ab dem 22. Juli für zwei Wochen im Kinderdorf das Erwachsenenleben ausprobieren. Mit ihrer Spende ermöglicht die SPD fünf Kindern die Teilnahme an der Ferienaktion, deren Eltern den Kostenbeitrag von 110 Euro nicht aufbringen können. Horst Fink: „Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Freude und dem großen Team um Andrea Poranzke ein gutes Gelingen.“

(büba)
Mehr von RP ONLINE