1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: „Big Stroke“ und „Joshua Castner Trio" im Kultur-Haus Zach

Doppelkonzert im Hückeswagener Kutur-Haus Zach : Eine „Music-Night“, zwei junge Bands

„Big Stroke“ und das „Joshua Castner Trio“ spielen am Samstag, 11. Dezember, im Kultur-Haus Zach. Vor allem ein jüngeres Publikum soll damit ins obere Island gelockt werden.

Bei der nächsten Auflage der Veranstaltungsreihe „Music-Night“ am kommenden Samstag sind gleich zwei Bands auf der Bühne im Kultur-Haus Zach zu erleben: die bergische Band „Big Stroke“ und das aus dem Münsterland stammende „Joshua Castner Trio“. Mit der „Music-Night“ bietet der Trägerverein laut Stefan Noppenberger jungen Musikern und Bands eine Plattform für einen Konzertauftritt. „Ferner soll damit auch dem jüngeren Publikum Programm geboten werden.“

Das Punkrock-Quartett „Big Stroke“ um den Hückeswagener Daniel Zielke (Gitarre / Gesang) lässt sich in keine Schublade stecken. „Die Alternative-Rock-Band besticht durch kräftige Power-Riffs, treibende Off-Beats, aber auch durch ruhige Melodien und abwechslungsreichem Lead-Gitarren-Sound“, versichert Noppenberger. Die mitreißenden und eingängigen Lieder prägten sich schnell ein, regten zum Nachdenken an und verbreiteten schnell gute Laune. Durch die unterschiedlichen musikalischen Prägungen der Musiker entstehe ein vielfältiges Set mit deutschen und englischen Liedern. „Damit bringen die vier Musiker ihre Leidenschaft zur Musik herüber und werden das Publikum begeistern“, betont Noppenberger. 2014 belegte die Hückeswagener Band den ersten Platz beim Bandcontest „On Stage“, 2015 erreichte sie das Finale von „Rhein Berg Rockt“.

  • Das "Odessa-Projekt " präsentiert am Freitag
    Klezmer im Kultur-Haus Zach Hückeswagen : „Odessa-Projekt“ mit Balkan-Klängen
  • Die künstlerische Leitung hat Philip Lethen
    Musik von Krefelder Künstlern : „Music Made in Krefeld“ mit den Sinfonikern
  • Jörg Thimm (r.) und Dieter Nientiedt
    Kultur in Hückeswagen : Hommage an New Yorker Songwriter-Duo

Die drei Musiker des „Joshua Castner Trios“ kommen aus dem Bluesrock und überraschen das Publikum mit Songs aus dem Funk- und Reggae-Bereich. Mit Andreas Grimmel am Schlagzeug und Ole Seifert am Bass haben alle Bandmitglieder langjährige Bühnenerfahrung und sorgen für ein Live-Erlebnis voller Spielfreude. Von Anfang an lag der Fokus auf Eigenkompositionen, die sich an Vorbildern wie Jimi Hendrix und Led Zeppelin, aber auch den „Red Hot Chili Peppers“ orientieren. „Das ,Joshua Castner Trio’ hat mittlerweile seinen eigenen Stil entwickelt“, sagt Noppenberger. „Handmade, schweißtreibend und ehrlich.

Karten für dieses Konzert, das von der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen unterstützt wird, gibt es im Vorverkauf zum Preis von zwölf Euro in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online über 
www.kultur-haus-zach.de, an der Abendkasse kosten die Karten 14 Euro. Es gilt die 2G-Regel, darüber hinaus müssen die Besucher einen medizinischen Mundschutz beim Betreten des Kultur-Hauses Zach tragen, der am Platz abgenommen werden kann.

Sa., 11. Dezember, 20 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7.