Hückeswagen: Biermarkt statt Bierbörse

Neuer Veranstalter: Biermarkt ersetzt Bierbörse in Hückeswagen

In Hückeswagen soll der Biermarkt die Bierbörse ersetzen. Die Agentur EMG aus Erkelenz hatte abgesagt. Nun springt eine Firma aus Düren ein.

Drei Tage vor Heiligabend hatten die Veranstalter der Bierbörse mitgeteilt, dass Hückeswagen bereits ab diesem Jahr aus dem Veranstaltungskalender gestrichen wird — und zwar für immer. Die Enttäuschung in der Schloss-Stadt war groß, doch gleichzeitig war das Aus der Bierbörse auch der "Startschuss" für die Planungen eines eigenen Festes. Das steht seit gestern fest: Vom 4. bis 6. Mai — an den Tagen, die für die Bierbörse vorgesehen waren — steigt nun der 1. "Hückeswagener Biermarkt". Das teilte Monika Winter, Geschäftsführerin des Stadtmarketings, mit.

Zusammen mit Roland Kissau vom Ordnungsamt, der die Bierbörse 2011 nach Hückeswagen geholt hatte, hatte sie sich sofort nach anderen Anbietern umgesehen. "Nach erfolgreichen Verhandlungen steht jetzt fest: Mit der Eventagentur Gerhard Suhr aus Düren wurde ein verlässlicher Partner gefunden, der mit neuem Enthusiasmus den 1. ,Hückeswagener Biermarkt' organisieren wird", berichtete Monika Winter. Der wird von Freitag, 4. Mai, bis Sonntag, 6. Mai, auf der Bahnhofstraße und dem Bahnhofplatz geöffnet sein — freitags und samstags bis Mitternacht, sonntags bis 20 Uhr.

"Der neue Veranstalter hat bereits Erfahrung mit solchen Biermärkten, die er seit vielen Jahren unter anderem in Düren, Hückelhoven und in Kerkrade in den Niederlanden organisiert", berichtete die Geschäftsführerin des Stadtmarketings. Das Konzept werde dabei nur leicht verändert — Mittelpunkt ist und bleibt der Ausschank von Bierspezialitäten aus aller Welt.

  • Hückeswagen : 6. Bierbörse läuft wieder über vier Tage

Zugesagt haben bereits Aussteller, die schon in den vorigen Jahren in Hückeswagen dabei waren. Auch wird es wieder viele Essensstände geben. Eine Neuheit wird der 1. "Hückeswagener Biermarkt" auf jeden Fall bieten: Auf der Bahnhofstraße gibt es eine Bühne mit Livemusik bei freiem Eintritt. Welche Musiker dann auftreten, ist aber noch nicht klar.

Bürgermeister Dietmar Persian: "Ich freue mich, dass wir am ersten Mai-Wochenende keine Lücke mehr im Veranstaltungskalender haben."

Im Dezember hatte Andreas Born von der Bierbörsen-Agentur EMG gesagt: "Hückeswagen sei für das Bierbörse-Konzept dann doch wohl zu klein." Damit wurde das Aus für die Bierbörse in der Schlossstadt bekanntgegeben.

(büba)