1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Bemalte Steine sorgen für Spende fürs Johannesstift

Aktion des Hückeswagener Einzelhändlers Bernd Lammert : Bemalte Steine erbringen fast 500 Euro fürs Johannesstift

Aus einer gemeinsamen Adventsaktion des Optikers Bernd Lammert und der Facebook-Gruppe „Hückstones“ kamen jetzt fast 500 Euro zusammen. Das Geld wurde an den Freundeskreis des Johannesstifts weitergereicht.

Mit einem kleinen, weißen und bemalten Stein hat es angefangen, den die Hückeswagenerin Helga Kroll vor dem Geschäft von Optiker Bernd Lammert abgelegt hatte. „Ich bin bei den ‚Hückstones‘ aktiv, einer Facebook-Gruppe“, berichtet sie. „Wir legen im Stadtgebiet selbst bemalte Steine ab, die von anderen gefunden werden – die dann selbst eigene Steine ablegen.“ Lammert kam mit Helga Kroll und Sabine Müller, Vorsitzende des Freundeskreises Johannesstift, ins Gespräch. Gemeinsam wurde überlegt, die liebevoll bemalten Steine gegen eine Spende anzubieten und den Erlös dem Altenzentrum zugutekommen zu lassen.

Die Idee sei bei den „Hückstones“ und vielen anderen sehr gut angekommen. Entsprechend groß sei dann die Zahl der Steine gewesen, die Lammert an seiner Verkaufstheke ausstellte. Die Kunden wiederum fanden ebenfalls sehr viel Gefallen an den bunten Steinen, die hauptsächlich mit weihnachtlichen Motiven bemalt worden waren. Am Ende kamen 483,85 Euro zusammen. „Wir sind richtig glücklich über diesen großen Betrag, der unsere Arbeit in diesem Corona-Jahr deutlich leichter macht. Schließlich sind alle Basare sowie das Altstadtfest im vergangenen Jahr ausgefallen“, sagt Sabine Müller.

Der Freundeskreis unterstützt die Bewohner des Johannesstifts mit Anschaffungen, die der Träger nicht leisten kann. „So haben wir jetzt etwa eine Nähmaschine gekauft oder im vergangenen Jahr Materialien für den Malkursus von Birgit Mostert.“ Außerdem besorgt er Geburtstagsgeschenke für die Bewohner. Das will Lammert weiter unterstützen: „Wir fangen Mitte Februar mit der nächsten Aktion an. Bis Ostern gibt es neue Steine gegen eine Spende abzugeben. Die werden gerade von Helga Kroll und ihren Mitmalern hergestellt.“

(wow)