Hückeswagener Hochwasser Baumstriezel-Aktion bringt 2833 Euro für die Flut-Opfer

Wiehagen · Der Hückeswagener Karlheinz Binder hatte eine Benefizaktion vor dem Wiehagener Edeka-Markt initiiert. Daraus, aus weiteren Spenden und einer Spende des Edeka-Geschäftsführers Marcus Byhahn kamen mehr als 2800 Euro zusammen.

Die Kunden des Wiehagener Edeka-Markts hatten am Samstag offenbar nicht nur jede Menge Lust auf süßes Gebäck, sie hatten auch ein großes Herz für die Hückeswagener, die vom Hochwasser stark betroffen sind. Denn reihenweise standen sie am Baumstriezel-Stand von Karlheinz Binder an, der an diesem Tag den im eigens dafür hergestellten Baumstriezelofen gebacken Hefeteig für den guten Zweck verkaufte. „Mit unglaublichen 1300 Euro war die Aktion zugunsten der Geschädigten der Hochwasser-Katastrophe ein voller Erfolg“, teilte der Initiator der Aktion mit.

Doch das ist noch nicht alles, das er auf das Sonderkonto der Stadtverwaltung überweisen wird, die die Spenden ohne Abzug und unbürokratisch an die Flut-Opfer in Hückeswagen zukommen lassen will. Denn Edeka-Geschäftsführer Marcus Byhahn hat diesen Betrag wie angekündigt um die gleiche Summer erhöht, dazu kamen weitere Spenden in Höhe von 233,05 Euro. So wurden auf diesem Weg weitere 2833,05 Euro für Betroffene in der Schloss-Stadt gesammelt.

Binder bedankte sich nach der Aktion nicht nur bei Marcus Byhahn, sondern zusätzlich noch bei seinen Helfern Roswitha Gross und Bernd Vogt: „Ohne deren Hilfe wäre dies nicht möglich gewesen.“

Spendenkonto der Stadt für die Hückeswagener Hochwasser-Opfer bei der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen: IBAN DE11 3405 1350 0000 2750 16

(büba)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort