1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Australische Klänge im Kultur-Haus Zach

Jambaroo : Australische Klänge im Kultur-Haus Zach

Die oberbergische Band „Jabaroo“ gastiert am Freitag, 5. Oktober, 20.30 Uhr, mit ihrem Sound von Down-Under und ihrem aktuellen Programm „Music from Australia" im Kultur-Haus Zach.

Bereits zum dritten Mal halten australische Klänge am Freitag, 5. Oktober, ab 20.30 Uhr Einzug ins Kultur-Haus Zach. Zu Gast ist die oberbergische Band „Jabaroo“ mit ihrem Sound von Down-Under und ihrem aktuellen Programm „Music from Australia“. So werden auch Instrumente wie das für Australien typische Didgeridoo zu hören sein.

Die Band Jabaroo formierte sich 1995. In Rahmen eines Projektes hatte man den Ansatz, mit Tönen und Klängen eine therapeutische Wirkung zu erzielen. Aus dem gemeinsamen Musizieren entstanden intensive Freundschaften, die auch heute noch die Basis für den Erfolg liefern, heißt es in der Ankündigung. Die Musik von Jabaroo hat sich seit den experimentellen und esoterisch angehauchten Anfängen stark verändert. Durch neue Mitglieder mit anderen Instrumenten entwickelte und veränderte sich die Band im Lauf der Jahre. „Stilistisch kann man Jabaroo nicht so recht in eine Schublade pressen. Die einzelnen Stücke könnte man jeweils einordnen in Stilrichtungen wie Weltmusik, Ballade, Chill-Out, Progressive Rock, Psychedelic, Folk, Mittelalter und Reggae“, so die Band über sich selber.

Heute definiert sich Jabaroo durch das Thema Australien. Alle Lieder erzählen Geschichten über die Tierwelt Australiens, die Bilder des Landes und der Landschaften, die Mythologie der Aborigines und die Besiedlung durch die Europäer. Der Name der Band ist dabei auch Programm. „Jabaroo“ ist ein Vogel, der im nördlichen Australien beheimatet ist und in der Mythologie der Aborigines eine wichtige Rolle spielt. Auf den Konzerten nimmt der Jabaroo-Vogel die Zuhörer mit auf eine musikalische Weltreise.

Karten kosten zehn Euro im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online unter www.kultur-haus-zach.de; an der Abendkasse zwölf Euro.

Fr. 5. Oktober, 20.30 Uhr, Islandstraße 5-7.

(rue)