Hückeswagen: Ausstellung „Radweg Bahntrasse“ nochmal zu sehen

Kultur-Haus Zach in Hückeswagen : „Radweg Bahntrasse“ ist nochmals gesondert zu sehen

Da die Ausstellung bisher sehr gut angenommen wurde und beide Sonderöffnungstermine gut besucht waren, bietet Katharina Walter für kommenden Sonntag, 1. Dezember, nochmals eine Sonderöffnung von 11 bis 13 Uhr an.

Seit dem 10. November läuft die Ausstellung „Radweg Bahntrasse“ der Hückeswagener Künstlerin Katharina Walter (foto: rothe) im Kultur-Haus Zach an der Islandstraße. Neben den Öffnungszeiten während der regulären Veranstaltungen gab es bereits zwei zusätzliche Sonderöffnungen. Da die Ausstellung bisher sehr gut angenommen wurde und beide Sonderöffnungstermine gut besucht waren, bietet Katharina Walter für kommenden Sonntag, 1. Dezember, nochmals eine Sonderöffnung von 11 bis 13 Uhr an. Dies ist dann auch die letzte Gelegenheit, sich die Ausstellung anzuschauen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Bilder zeigen Impressionen des „Radwegs Bahntrasse“ zu verschiedenen Jahreszeiten und Witterungsverhältnissen. Die Acrylbilder sind in verschiedenen Farben, Flächen und Linien abstrakt umgesetzt. Dabei kamen Pinsel, Spachtel und Walze auf unterschiedlichen Formaten zum Einsatz. Beim kommenden Sonderöffnungstermin am Sonntag steht die Künstlerin den Besuchern auch wieder gerne für Fragen zur Verfügung.

So. 1. Dezember, 11 bis 13 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7.

(rue)