Hückeswagen: ATV-Triathleten mit Bestzeiten bei Ironman in Roth

Hückeswagener Sportler : ATV-Triathleten beim Ironman in Roth

Sven Schäfer und Robert Brüning starteten beim Ironman-Triathlon in Roth. Beide stellten persönliche Bestleistungen auf.

Zwei Hückeswagener Triathleten starteten am Wochenende beim Ironman im fränkischen Roth, einem der bekanntesten Riathlon-Wettkämpfe der Welt über die Langdistanz – 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Rad fahrern und einem abschließenden Marathonlauf über 42,195 Kilometer. Sowohl Sven Schäfer als auch Robert Brüning stellten dabei jeweils eine persönliche Bestzeit auf, berichteten sie am Freitag nach ihrer Rückkehr. Brüning wurde in elf Stunden und 18 Minuten 1345. unter zirka 3400 Startern und 235. in der Altersklasse 45. Schäfer schaffte die Distanz in zehn Stunden, 20 Minuten und wurde Gesamt-581. und 78. in der AK 45. Der Sieger des Wettkampfs, Andreas Dreitz, hatte die Ziellinie nach 7:59,02 Stunden überquerte.

„Nachdem es die Tage vor dem Wettkampf sehr heiß war und zusätzlich noch ein Defekt an einer Schleuse des Main-Donau-Kanals bestand, erwärmte sich das Wasser auf mehr als 25 Grad“, berichtete Schäfer. Das hatte ein Neopren-Verbot beim Schwimmen zur Folge. Am Wettkampftag gab es jedoch einen Temperatursturz auf angenehme 18 Grad, so dass die Triathleten keine Hitzeschlacht wie in der Woche zuvor beim Ironman Frankfurt mit bis zu knapp 40 Grad zu bewältigen hatten. Mehr als zufrieden und überglücklich kamen die beiden Sportler des ATV ins Ziel und wurden für ihr monatelanges und hartes Training von den Zuschauern mit tosendem Applaus belohnt.

Sowohl Brüning als auch Schäfer werden am 24. August beim ATV-Triathlon an den Start gehen.

(büba)
Mehr von RP ONLINE