1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Absage der Bergische Wanderwanderwoche

Hückeswagen in der Corona-Krise : Nun also doch das Aus der Bergischen Wanderwoche

Aufgrund der Corona-Krise hat „Das Bergische“, die Tourismusgesellschaft der Kreise Oberberg und Rheinberg sowie der bergischen Kommunen aus Rhein-Sieg, ihre Bergische Wanderwoche abgesagt.

Heike Rösner ist enttäuscht. Und mit ihr wohl auch die Wanderführer der 22 Hückeswagener Aktionen, die für die Bergische Wanderwoche vom 30. Mai bis 7. Juni für die Schloss-Stadt geplant waren. Denn am Montag kam das offizielle Aus der Veranstaltungsreihe. Etwa 120 Angebote waren gemeinsam mit Gastronomie und Freizeitbetrieben zusammengestellt worden.

„Die Gesundheit unserer Gäste hat oberste Priorität“, unterstreicht Tobias Kelter, der Geschäftsführer von „Das Bergische“. „Deshalb haben wir uns schweren Herzens zu dieser Absage durchgerungen.“ Denn die Bergische Wanderwoche sei ihr größtes und erfolgreichstes Veranstaltungsformat, das in den vergangenen Jahren immer über 1000 Besucher in die Region gelockt habe. Doch genau dort liegt das Problem: Wandern ist zwar erlaubt, aber die geführten Touren haben jeweils eine Größe von zehn bis 25 Teilnehmer. Zurzeit gelten jedoch eine Kontaktsperre und ein Verbot von Ansammlungen von mehr als zwei Personen.

„Ob bis zum Start der geplanten Wanderwoche die Beschränkungen vielleicht aufgehoben sind, kann heute niemand beantworten“, sagt Kelter. „Und auf unseren Wegen ist es bei Gruppenveranstaltungen auch oft schwierig, einen entsprechenden Mindestabstand einzuhalten.“ Natürlich sei es aber weiterhin erlaubt, unter Einhaltung der Abstandsregeln im Bergischen zu wandern. Nur sollten möglichst Anziehungspunkte wie Altenberg oder die Talsperren gemieden werden.

„Ich finde die Absage sehr bedauerlich“, sagt Heike Rösner. Sie hatte sich aber schon zwei Wochen anden Gedanken gewöhnen können, ehe das Aus nun offiziell bekanntgegeben wurde. Sie hofft darauf, dass die eine oder andere Hückeswagener Wanderung vielleicht doch noch im Laufe dieses Jahres veranstaltet werden kann. Auf jeden Fall richtet sie ihr Augenmerk auf 2021, wenn die Bergische Wanderwoche womöglich vom 22. Mai bis 6. Juni stattfinden könnte.

(büba)