Hückeswagen: Historischer Rundweg neu markiert

Hückeswagen : Historischer Rundweg neu markiert

Wegezeichner des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) Hückeswagen waren in dieser Woche unterwegs, um ein Teilstück des Historischen Rundwegs neu zu markieren. Das Erkennungszeichen dieses Weges, der in der Altstadt beginnt und dann entlang der Wupper-Vorsperre bis nach Voßhagen und zurück führt, ist das "H". Die ehrenamtlichen Wegezeichner haben die Markierung auf dem Streckenabschnitt von Steffenshagen über Engelshagen bis zu dem Viadukt auf halbem Weg runter zur Vorsperre überprüft und bei Bedarf erneuert. "Der Historische Rundweg ist neben dem Bever-Rundweg das Aushängeschild des SGV Hückeswagen", betont der Vereinsvorsitzende Norbert Bangert. Er bittet die Hückeswagener, auf eventuell fehlerhafte oder ganz fehlende Wegemarkierungen aufmerksam zu machen unter Tel. 0170 3837597.

In den zurückliegenden Monaten habe sich die Zahl der Wanderer auf Hückeswagener Wegen erkennbar erhöht, hat Bangert festgestellt. Vor allem der neue Bever-Rundweg sei aktuell sehr gefragt. Sobald alle Bauarbeiten im Zusammenhang mit der Stadtstraße abgeschlossen seien, würden sich die Wegezeichner des SGV auch in der Innenstadt an die Arbeit machen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE