1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Helios-Klinik in Wipperfürth bildet aus

Helios-Klinik Wipperfürth : Zeugnisse für Gesundheits- und Krankenpfleger

Der Abschlussjahrgang der Helios-Klinik Wipperfürth feiert  das bestandene Examen. Drei Jahre Theorie und Praxis liegen hinter den Auszubildenden in denen sie Infusionen anschlossen, Verbände wechselten, Tabletten stellten, und stets ein offenes Ohr für die Bedürfnisse und Sorgen der Patienten und deren Angehörigen hatten.

Vier der examinierten Pflegekräfte werden in der Helios-Klinik in Wipperfürth bleiben. Pflegedirektorin Kerstin Weitzenkamp freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. „Unsere neuen Gesundheits- und Krankenpflegekräfte bringen viel Engagement und exzellentes Fachwissen mit.“, sagt sie.

Die Pflegedirektorin zum Ausbildungskonzept: „Während der Ausbildung arbeiten unsere Auszubildenden sehr praxisnah und mit fachlich hochwertiger Unterstützung. Unser Ziel ist es, ihnen durch einen engen Austausch mit dem ärztlichen und pflegerischen Dienst der Klinik umfassende praktische und theoretische Kenntnisse für den späteren Beruf zu vermitteln.“ Zudem würden die Auszubildenden intensiv durch die Lehrkräfte betreut und gefördert. Gesundheits- und Krankenpflege sei ein Beruf mit Zukunft, denn gut ausgebildete Pflegekräfte seien sehr gefragt. Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz sind jederzeit möglich, entweder per E-Mail an kerstin.weitzenkamp@helios-gesundheit.de oder per Post an Helios Klinik Wipperfürth, Pflegedirektorin Kerstin Weitzenkamp, Alte Kölner Straße 9, 51688 Wipperfürth.

Das Examen an der Helios-Klinik Wipperfürth haben in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen: Anna Trogemann, Patricia Bachmann, Romina Schöpe, Jonas Lang, Anna- Louisa Holberg und Josefine Hörter.

(gnie)