1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Heinz Faust verkauft Feuerzangenbowle

Hückeswagen : Heinz Faust verkauft Feuerzangenbowle

Seit es den Weihnachtsmarkt mit einheitlichen Holzhütten gibt, ist Heinz Faust mit seinem Feuerzangenbowle-Stand mit dabei – in diesem Jahr bereits zum achten Mal.

"Wir haben unseren Neuseeland-Urlaub extra so gelegt, dass wir zum ,Hüttenzauber' wieder zurück sind", sagt der 54 Jahre alte Hückeswagener. Wie im Film "Die Feuerzangenbowle" mit Namensvetter Heinz Rühmann bringt er – mit Anzug, Fliege und Zylinder gekleidet und nach bester Marktschreier-Manier – das süße Heißgetränk an den Mann und die Frau. Selbst gemachter Holunderlikör als Schuss und gebackene Plätzchen zur Beilage runden das Angebot ab.

Mit dabei ist Ehefrau Doro und seit vier Jahren auch das befreundete Ehepaar Thomas und Renate Zehring. 2006 entstand die Idee zusammen mit Stilmix-Inhaber Karsten Schlickowey. Seitdem ist der Stand, mit Heinz Faust als Unikat und treibende Kraft, nicht mehr vom Weihnachtsmarkt wegzudenken.

"Feuerzangenbowle ist das absolute Muss", sagt Marktbesucher Armin Bilz beim Kauf des dampfenden Bechers. Für Heinz Pütz, der mit Spaß bei der Sache ist und den ganzen Tag in der Kälte steht, kommen lange Unterhosen dennoch nicht infrage. "Zwei T-Shirts, ein Pulli, ein Hemd und heiße Gedanken müssen reichen", sagt er und lacht. Als alkoholfreie Variante gibt es einen "Flämmchen"-Kinderpunsch. Der Holundersirup als Schuss sei zudem noch gesund, meint Ehefrau Doro Faust: "wlg: warm, lustig und gesund – so lautet unser Motto."

Ob sich der große Aufwand auch wirklich gelohnt hat, bleibt abzuwarten. Im Vordergrund steht der Spaß an der Sache. "Solange wir die Kosten rauskriegen, ist mir das egal", sagt er.

(heka)