Hückeswagen: Handwerker wollen WC-Häuschen bauen

Hückeswagen : Handwerker wollen WC-Häuschen bauen

Die seit Monaten fehlende öffentliche Toilette in der Innenstadt ist immer noch ein Thema. Und das, obwohl sich Gastronomen bereit erklärt haben, ihre Toiletten auch für Nicht-Gäste zu öffnen. Auf Anfrage von Gerhard Welp (FDP) ließ Bürgermeister Uwe Ufer nun in der Ratssitzung die Katze aus dem Sack: Bis zum NRW-Tag 2013 wollen die Hückeswagener Handwerker in Eigenregie ein Toiletten-Häuschen bauen.

"Das soll ein Geschenk sein", berichtete Ufer. Die Stadt sei momentan in Gesprächen mit den Handwerkern. "Sie wollen etwas ehrenamtlich schaffen für den NRW-Tag", berichtete Ufer. Jedes Gewerk wolle seinen Teil dazu beitragen. Der Standort für die neue öffentliche Toilette ist noch nicht festgelegt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE