Hückeswagen: Fußgängerzone im Island wird rechtzeitig fertig

Hückeswagen : Fußgängerzone im Island wird rechtzeitig fertig

Die Sanierung der Innenstadt Mitte der 1970er Jahre sah unter anderem vor, die Islandstraße in eine Fußgängerzone umzubauen. Eigentlich sollte die erst im November 1976 fertiggestellt sein.

Im Juni teilte Theocharis Antoniadis vom Institut für Bodenordnung der Neuen Heimat in Essen jedoch mit, dass die Fußgängerzone zwischen dem Wilhelmplatz und dem Schmittweg bereits zur Premiere des Altstadtfestes am zweiten September-Wochenende eingeweiht werden kann.

Das Programm des ersten Altstadtfestes 1976. Das Plakat mit der markanten Schloss- und Pauluskirchen-Silhouette hatte Franz Mostert entworfen. Foto: Archiv Mostert

Die Gründe: Die Schlecht-Wetter-Phase fiel kürzer aus, als das Bauunternehmen vermutet hatte. Die Arbeiter hatten jeden Tag zwei Überstunden gemacht, um ihren Urlaub zu sichern. Doch den konnten sie dann nicht antreten. So wurde das erste Altstadtfest auch im neugestalteten Island gefeiert.

(büba)
Mehr von RP ONLINE