Fürs Hückeswagener Kinderdorf werden jede Menge Utensilien benötigt

Jugendzentrum : Fürs Kinderdorf werden jede Menge Utensilien benötigt

Mit einer langen Liste sucht die Leiterin des Jugendzentrums, Andrea Poranzke, nach Spenden fürs Kinderdorf.

Es ist zwar noch etwas Zeit bis zu den Sommerferien, in denen dann wieder das beliebte Kinderdorf in Hückeswagen stattfindet. Aber schon jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, wie die Leiterin des Jugendzentrums und Stadtjugendpflegerin, Andrea Poranzke, mitteilt.

„Es geht wieder los, das Kinderdorf rückt langsam näher. Die ersten Ideen sind geboren, und wir brauchen hierfür wieder jede Menge Dinge“, berichtet sie und hat sogleich eine Liste angehängt: Nagellack (egal wenn schon älter, egal welche Farbe“, Marmeladengläser mit Deckel, abwaschbare Tischdecken und Tischsets (können ruhig alt sein, dienen als Unterlage), Kerzenreste, Plastikbecher (Durchmesser und Höhe etwa acht bis zehn Zentimeter), durchsichtige Geschenkfolie, Dekobänder, Wäscheklammern (egal welche, benötigt werden 1000 Stück), bunte Perlen, Holzperlen und Bügelperlen.

„Es wäre super, wenn alle mithelfen würden beim Sammeln. Bitte auch Freunde, Familie oder Bekannte fragen“, appelliert Andrea Poranzke wieder an die Hilfsbereitschaft der Hückeswagener. Wer Dinge spenden möchte, kann die Sachen einfach zum Jugendzentrum (Zum Sportzentrum im Brunsbachtal) bringen oder vorher anrufen unter Tel. 02192 851056 (Tipp: lange klingeln lassen). „Ich würde die Sachen auch abholen“, sagt Andrea Poranzke.

(rue)
Mehr von RP ONLINE