1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Für Radrennen "Rund um Köln" sucht Stadt Sponsoren

Hückeswagen : Für Radrennen "Rund um Köln" sucht Stadt Sponsoren

Heute fällt der Startschuss für die Online-Anmeldungen zum Radklassiker "Rund um Köln", der 2015 erstmalig am zweiten Sonntag im Juni stattfindet. Auf der Internetseite zu dem sportlichen Großereignis ist zu lesen, dass die Strecken der Rennen nahezu unverändert bleiben. Das würde bedeuten, dass Hückeswagen wieder Startort werden könnte.

"Die Gespräche sind aber noch nicht abgeschlossen", sagt Bürgermeister Dietmar Persian. Organisator Artur Tabat habe bei einem Besuch in Hückeswagen sein starkes Interesse bekräftigt, dass die Schloss-Stadt Startort wird, weil die Zusammenarbeit hervorragend funktioniere. "Das sehen wir auch so, müssen aber die Kosten im Blick halten", warnt der Bürgermeister. Er rechnet damit, dass auf die Stadt Kosten von 15 000 bis 16 000 Euro zukommen. Deshalb suche man dringend Sponsoren, die "Rund um Köln" für Hückeswagen möglich machen sollen. "Der Stadt dürfen durch das Großereignis keine Kosten entstehen", betont Persian. Auf Dauer könne man den städtischen Haushalt damit nicht belasten.

Außerdem müsse geklärt werden, wer sich personell federführend um die Organisation von Seiten der Stadt kümmert. Wirtschaftsförderer Christian Potthoff, der "Rund um Köln" bislang intensiv betreut hatte, verlässt die Stadt Ende Dezember. Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden. Persian glaubt, dass bis Ende des Jahres feststehen wird, ob es Hückeswagen schafft, "Rund um Köln" zu stemmen. www.rundumkoeln.de

Online-Anmeldung ab heute, telefonisch ab kommenden Donnerstag, dann immer dienstags, mittwochs und donnerstags, 16 bis 18 Uhr, Tel. 02273 913601.

(rue)