Flut-Katastrophe in Hückeswagen hat Folgen Bei den Anwohnern sitzt der Schock noch tief

Hückeswagen · Die Ortsteile Kleineichen, Hartkopsbever und An der Schlossfabrik waren besonders stark von der Hochwasser-Katastrophe im Juli 2021 betroffen. Zum Abschluss der Serie berichten einige Anwohner von ihren Erfahrungen. Bei ihnen sitzt der Schock noch tief.

Der Hückeswagener Hans-Gerd Schmitz (75) war mit seinem Mercedes Kombi von den Wassermassen auf der Bevertalstraße überrascht worden und musste von Hilfskräften aus seinem Auto befreit werden.

Der Hückeswagener Hans-Gerd Schmitz (75) war mit seinem Mercedes Kombi von den Wassermassen auf der Bevertalstraße überrascht worden und musste von Hilfskräften aus seinem Auto befreit werden.

Foto: Heike Karsten