Hückeswagen: FaB sichert Bürgerinitiative ihre Unterstützung zu

Hückeswagen: FaB sichert Bürgerinitiative ihre Unterstützung zu

Die aktuellen Themen, die Hückeswagen bewegen, standen am Dienstagabend auch im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freien aktiven Bürger (FaB). Der Verein mit 27 Mitgliedern, der im September sein 15-jähriges Bestehen feiert und mit zwei Politikern im Stadtrat vertreten ist, stellt sich beim Bürgerentscheid klar hinter Bürgerinitiative "Vernunft macht Schule!". Die FaB könne die Haltung der Ratsmehrheit aus CDU, SPD und Grünen nicht nachvollziehen, hieß es in der Versammlung. Sie hätte keine vernünftigen Argumente und handele gegen den Willen der betroffenen Kinder und Eltern.

Auch der geplante Neubau des Feuerwehrhauses an der Ruhmeshalle ist der FaB immer noch ein Dorn im Auge. "Die ehrenamtlichen Leistungen der Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr können nicht hoch genug geschätzt werden. Wir stehen uneingeschränkt hinter diesem Ehrenamt", betonte Brigitte Thiel. Die FaB wünsche sich ebenfalls ein den Aufgaben nach angemessenes, modern und gut strukturiertes Feuerwehrgerätehaus. Nach ihrer Auffassung werde bei diesem Thema aber nur emotional gedacht, wichtige monetäre Gesichtspunkte würden dagegen vernachlässigt.

Bei den Vorstandswahlen wurde Brigitte Thiel, die auch Fraktionsvorsitzende ist, als Vorsitzende bestätigt. Ihr Stellvertreter ist Bernd Hanke. Wiedergewählt als Kassiererin wurde Erika Schäfer, Schriftführerin ist Judith Hanke. Als Beisitzer komplettieren Ratsmitglied Norbert Heider und Jürgen Jovy den Vorstand.

(büba)