1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Erste Blues-Nacht im Kultur-Haus Zach

Hückeswagen : Erste Blues-Nacht im Kultur-Haus Zach

Nach den Kinderkino-Nachmittagen steht nun die nächste Premiere im Kultur-Haus Zach an: Am Samstag, 28. Januar, startet dort die erste Hückeswagener "Blues-Night". Der Musiker Nigge Meier bringt klassischen und rockigen Chicago-Blues ins Kultur-Haus.

Der Sänger und Gitarrist wird begleitet von den "Blues Explorers". Das sind Morton Schuermann am Bass, Jasse J. Jazbinsek am Schlagzeug, Christian Gausemeier am Saxofon, Martin Dittmar an der Rhythmusgitarre und Peter Stephan an den Keyboards.

Blues immer wieder neu erfinden

Nigge Meier, der aus Datteln stammt, arbeitet gerne sowohl mit unterschiedlichen Stammbesetzungen (drums, bass) als auch mit wechselnden Gästen. Es mache Spaß, sagt der 53-Jährige, mit erfahrenen Musikern den Blues quasi bei jedem Gig neu zu erfinden. Das spontane Zusammenspiel in wechselnden Besetzungen live sei jedes Mal eine Herausforderung. Nigge Meier: "Die Stücke werden so immer wieder mit neuer Frische interpretiert." Geradeaus, ohne viel Schnickschnack, erdig, lebendig, rhythmisch, aus dem Herzen und mit Gefühl: Das macht aus seiner Sicht den Blues aus.

Nach Hückeswagen führt den Musiker ein Beitrag des Westdeutschen Rundfunks über das neue Kultur-Haus Zach, teilt Stefan Noppenberger vom Vorstand des Trägervereins mit. Er zitiert Nigge Meier so: "Mir hat die Initiative der Bürger hier gut gefallen. Ich finde das unterstützenswert. So habe ich spontan mit dem Vereinsvorsitzenden Detlef Bauer Kontakt aufgenommen." Das Ergebnis ist das erste Konzert von Nigge Meier & The Blues Explorers in Hückeswagen. Der Vereinsvorsitzende Detlef Bauer freut sich darüber — auch mit Blick auf die Finanzen: "Die Band unterstützt uns und spielt gegen ein kleines Honorar zur Deckung ihrer Auslagen. Der Rest des Konzerterlöses fließt dem Verein zu."

Der Eintritt beträgt acht Euro. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Bergischen Morgenpost, Islandstraße, in der Bergischen Buchhandlung, Bahnhofstraße und in der Buchhandlung Bücherwurm, Islandstraße.

Samstag, 28. Januar, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7; Einlass ab 19.30 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr.

(RP/rl)