Hückeswagen: Erneut Schmierereien an der Friedhofsmauer

Hückeswagen: Erneut Schmierereien an der Friedhofsmauer

Für die Verantwortlichen bei der Stadt ist es frustrierend: Vor etwa einem Jahr verschandelten Unbekannte die Friedhofsmauer am Fußweg entlang des Weierbachs mit unschönen Graffiti. Seinerzeit hatte der Bauhof die Schmierereien entfernt, wie Bauamtsleiter Andreas Schröder auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte. So mancher gelegentliche Spaziergänger hatte das indes gar nicht wirklich mitbekommen, denn die Täter - oder auch ähnlich gestrickte Nachahmer - hatten unmittelbar für "Ersatz" gesorgt. Bald schon prangten wieder sinnfreie und letztlich unschön-entstellende Schmierereien auf der alten Natursteinmauer.

Auch Schröder zeigte sich davon frustriert: "Die Reinigung durch die Mitarbeiter des Bauhofs kostet eine Menge Zeit und Geld - und sobald die Schmierereien entfernt sind, dauert es nicht lange, und die nächsten Graffiti sind dran."

Der Bauhof werde nun noch ein weiteres Mal ausrücken und die Wand wieder säubern. Künftig aber werde dies nicht mehr oberste Priorität haben.

(wow)