1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Einzelhandel an der Kölner Straße?

Hückeswagen : Einzelhandel an der Kölner Straße?

Wo jetzt an der oberen Kölner Straße die Tennishalle steht, soll nach Vorstellungen des Eigentümers und eines Kölner Investors in Zukunft ein Einzelhandelsstandort entwickelt werden – mit Lebensmittelmarkt, Discounter und Drogeriemarkt. Die gesamte Verkaufsfläche wäre den Plänen zufolge 3000 Quadratmeter groß. Mindestens 150 Parkplätze sollen daneben auf dem etwa 10 000 Quadratmeter großen Grundstück angelegt werden. Ausführlich vorgestellt und beraten werden die Pläne am 19. Mai im Planungsausschuss.

Dass sie realisiert werden, ist derzeit wenig wahrscheinlich. Aus Sicht des städtischen Bauamtes sollte die Politik dem Grundstückseigentümer und dem Investor eine klare Absage erteilen. Das bekräftigte Bauamtsleiter Andreas Schröder gestern auf Anfrage der BM. Ein Hintergrund: Großflächiger Einzelhandel an der Kölner Straße würde dem Einzelhandel im Zentrum schaden. Und: Die Kölner Straße könnte den beträchtlich anwachsenden Verkehr kaum aufnehmen. Allerdings hat der Investor angeboten, eine Straße von der oberen Kölner Straße ins Brunsbachtal zu bauen und den neuen Einzelhandelsstandort darüber zu erschließen.

Dennoch bleibt die Verwaltung bei ihrer ablehnenden Haltung – zumal der neue Einzelhandelsstandort "West 3" bei Kammerforsterhöhe nach wie vor nicht vom Tisch ist. "Wir sind weiterhin mit dem Investor für dieses Gebiet im Gespräch", sagte Schröder gestern.

Frage DES Tages

(RP)