Hückeswagen: Einwohnerzahl steigt im April gleich um 37

Hückeswagen : Einwohnerzahl steigt im April gleich um 37

Eine Überraschung präsentierte gestern Dietlinde Müller vom Einwohnermeldeamt: Bei den Einwohnerbewegungen der Schloss-Stadt im April gab's ein sattes Plus von 37. Das überrascht vor allem deshalb, weil die Einwohnerzahl in den vergangenen Monaten immer wieder gesunken war. Ende des Vormonats hatten 15.404 Menschen in Hückeswagen ihren Hauptwohnsitz angemeldet und damit 35 mehr als im März. Die Zahl der Nebenwohnsitze stieg um zwei auf 443.

Zwei Gründe sind mit verantwortlich dafür, dass die Einwohnerzahl im April wieder gestiegen ist: Zum einen gab es ein deutliches Plus von 18 bei den ausländischen Mitbürgern (1275). So hat die Stadt im April etwa zehn neue Flüchtlinge zugewiesen bekommen.

Zum anderen übertraf die Zahl der angemeldeten Geburten (neun) die der Sterbefälle (sechs). Zuletzt waren im Mai 2017 so wenige Hückeswagener gestorben (fünf). In den vergangenen Monaten lag die Zahl der Sterbefälle regelmäßig zwischen 16 und 25.

(büba)
Mehr von RP ONLINE