Hückeswagen: DLRG: Neuhaus nur unter Vorbehalt Vorsitzender

Hückeswagen : DLRG: Neuhaus nur unter Vorbehalt Vorsitzender

Die Stühle wurden knapp im Nebenraum des China-Restaurants im Bürgerbad: Rund 40 Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe waren am Freitagabend zur Jahreshauptversammlung erschienen. "Die rege Teilnahme freut mich sehr", sagte Vorsitzender Wolfgang Neuhaus zur Begrüßung.

Überwiegend positiv blickte er auf das vergangene Vereinsjahr zurück, wobei es zwei Höhepunkte in 2011 gab: Zum einen den NRW-Tag in Bonn, an dem die Ortsgruppe der DLRG "gut aufgestellt" gewesen war. Vor allem aber stand der Kauf des neuen Bootes im Mittelpunkt.

Kritik an fehlendem Engagement

Doch Neuhaus trug nicht nur Lob vor. Neuhaus kritisierte vor allem die Personalknappheit bei Veranstaltungen – sei es beim Auf- und Abbau zum Altstadtfest, die "schleppende Resonanz" beim Tag der sauberen Bever oder die "mehr als enttäuschende Motivation" bei der Feier zum 60-jährigen Bestehen der Ortsgruppe eine Woche zuvor. "Das war kein Herbstfest von einem Verein, der über 300 Mitglieder hat", stellte Neuhaus – teils traurig, teils wütend – klar.

Sein ausdrücklicher Dank galt daher denjenigen (wenigen) Helfern, die "blaue Lücken in die dunklen Wolken des Jahres gebracht haben", meinte Neuhaus. Er war offenbar derart enttäuscht über das Verhalten vieler Mitglieder, dass er trotz einstimmiger Wiederwahl zum Vorsitzenden das Amt "nur unter Vorbehalt" annahm. "Ohne ein geeignetes Team kann ich mein Amt nicht ausführen", begründete er seine Entscheidung. Erst nachdem alle Posten des Vorstands besetzt waren, willigte Neuhaus ein.

Doppelbelastung für Jens Teuber

Traurig verabschiedete er dann seinen bisherigen Stellvertreter Curd Schneider, dessen Amt nun der wiedergewählte Ausbildungsleiter Jens Teuber übernimmt. Dessen Doppelbelastung mache es zudem notwendig, dass die stellvertretende Ausbildungsleitung nun von zwei Personen besetzt werde, sagte Neuhaus. Daher wird Marco Sieberg in Zukunft Susanne Kusch-wart unterstützen.

Und das ist der übrige Vorstand: Danja Apfel und Sabine Kuhlmann übernehmen erneut die Geschäftsführung. Die Einsatzleitung wird an Tim Gayko übergeben, vertreten durch Heiko Altendorf. Nils Klatt und Ursula Konsen sind die Kassenwarte der DLRG. Justiziar bleibt Torsten Wenger, ebenso wie Dr. Ronald Grobe und Markus Wenger erneut die Posten der Ortsgruppenärzte versehen werden. Carina Teckentrup und Yong-Hun Kim werden als Referenten für Öffentlichkeitsarbeit "viel zu tun haben", betonte Neuhaus. Das Amt des Eventmanagers, das dem Vorsitzenden besonders am Herzen liegt, übernehmen Andre Grutz und Andre Franzke.

(kasch)
Mehr von RP ONLINE