Hückeswagen: Die "harte Tour" ist konsequent

Hückeswagen : Die "harte Tour" ist konsequent

Eines steht fest: Die beiden Autofahrer aus Wuppertal und Remscheid werden ihre Wagen garantiert nicht mehr dort im Bereich der Bever abstellen, wo es nicht erlaubt ist. Das "Lehrgeld" von 285 Euro für ein eigentlich kostenfreies Badevergnügen wird ihnen garantiert große Schmerzen verursacht haben.

Dass die Ordnungsbehörden nun auf die "harte Tour" versuchen, das elendige Falschparken an heißen Wochenenden an der Talsperre zu unterbinden, ist konsequent. Denn diese Autofahrer nehmen – aus purer Bequemlichkeit – billigend in Kauf, dass im Ernstfall Feuerwehr oder Rettungswagen nicht oder nur nach einer Verzögerung zur Einsatzstelle gelangen. Packt man sie nun am Portemonnaie, hat das Falschparken hoffentlich bald ein Ende. büba

(RP)
Mehr von RP ONLINE