1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Die ersten zwei Blutspenden in der Hückeswagener Realschule in 2020

Deutsches Rotes Kreuz in Hückeswagen : Die ersten zwei Blutspenden in der Realschule in 2020

Das DRK lädt in den beiden nächsten Wochen wieder zu zwei Blutspenden in Hückeswagen ein: Mittwoch, 15. und 22. Januar, jeweils von 15 bis 19.30 Uhr, in den Räumen der Realschule an der Kölner Straße.

Wenn Blut der Blutgruppen A, B, AB und 0 nicht zur Verfügung steht, wird’s brenzlig. „Denn nur wenn Blutkonserven dieser Blutgruppen zu jeder Zeit vorhanden sind, können Ärzte Leben retten und Krankheiten heilen“, betont Stephan David Küpper, Pressesprecher des Blutspendedienstes West.

Daher lädt das DRK in den beiden nächsten Wochen wieder zu zwei Blutspenden in Hückeswagen ein: Mittwoch, 15. und 22. Januar, jeweils von 15 bis 19.30 Uhr, erwarten Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes, ehrenamtliche Helfer und Mitarbeiter der Blutspendezentrale in der Realschule, Kölner Straße 53, Spendenwillige im Alter zwischen 18 und 76 Jahren. Als Dankeschön bekommt jeder ein Desinfektionsmittel für die Hände – und nach der Spende einen Imbiss.

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Termin sollte jeder seinen Personalausweis mitbringen. Mehr Informationen gibt es an der kostenlosen Hotline unter Tel.0800 1194911.

Mi. 15. Januar, 15 bis 19.30 Uhr, Städtische Realschule, Kölner Straße 53.

(büba)