Hückeswagen: Deutlich weniger Arbeitslose als im Januar 2017

Hückeswagen: Deutlich weniger Arbeitslose als im Januar 2017

Die schlechte Nachricht: Im Januar waren in Hückeswagen 453 Männer und Frauen arbeitslos und damit 14 mehr als noch im Dezember. Die gute Nachricht: Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Arbeitslosigkeit jedoch stark zurückgegangen - im Januar 2017 waren 88 Hückeswagener mehr ohne Job gemeldet. Die Zahl der offenen Stellen beträgt aktuell 157. Das sind zwei mehr als im Vormonat und 41 mehr als im Januar vorigen Jahres.

"Die Arbeitslosenzahlen sind im Januar erwartungsgemäß angestiegen - dies jedoch weniger stark als in den Vorjahren", berichtete Stefan Krause, Vorsitzender der Geschäftsführung der zuständigen Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach. "Im Vergleich zum Vorjahr ist der Rückgang der Arbeitslosenzahlen stärker ausgeprägt als im NRW-Schnitt. Auch liegt die Zahl der Arbeitslosen erstmals seit Oktober 2008 in allen Geschäftsstellen und in beiden Rechtskreisen unter dem Vorjahreswert."

Gesucht werden vor allem Mitarbeiter auf dem Bau, im Gastgewerbe, in der Information und Kommunikation, dem Gesundheits- und Sozialwesen sowie in der Zeitarbeit.

(büba)