HÜckeswagen: Cornelia Päper und Martin Meine repräsentieren die Stadt

HÜckeswagen : Cornelia Päper und Martin Meine repräsentieren die Stadt

Dietmar Persian ist als hauptamtlicher Bürgermeister vor allem Chef der Stadtverwaltung. Bei den repräsentativen Aufgaben, die ihm als Oberhaupt der Stadt außerdem obliegen, wird er von zwei Stellvertretern entlastet - den Bürgermeistern im Ehrenamt. Ab sofort sind das Cornelia Päper (CDU) als erste Stellvertreterin und Martin Meine (SPD) als zweiter Stellvertreter. Beide wurden am Donnerstagabend in geheimer Abstimmung vom Stadtrat gewählt.

Neuwahlen waren erforderlich, weil der bisherige erste Stellvertreter des Bürgermeisters, Jürgen Quaß (SPD), aus dem Rat ausscheidet und damit automatisch auch aus dem Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters. Für ihn rückt nun die bisherige zweite Stellvertreterin Cornelia Päper nach.

Cornelia Päper (CDU) ist jetzt erste Stellvertreterin von Dietmar Persian. Foto: cdu

Die SPD verzichtete auf einen eigenen Kandidaten für diesen Posten, um eine Kampfabstimmung im Rat zu verhindern. "Das wäre der Bedeutung dieses wichtigen Amtes nicht angemessen", begründete SPD-Franktionschef Hans-Jürgen Grasemann das. Bei zwei Gegenstimmen und drei Enthaltungen wurde Cornelia Päper mit großer Mehrheit gewählt. Das Wahlergebnis für Martin Meine als zweiten Stellvertreter fiel bei vier Enthaltungen einstimmig aus.

Zur Hälfte der laufenden Legislaturperiode in Hückeswagen gibt es weitere personelle Änderungen im Stadtrat: Neben Jürgen Quaß, der viele Jahre Vorsitzender der SPD-Fraktion war, gibt auch seine langjährige SPD-Fraktionskollegin Ros-witha Döring ihr Ratsmandat ab. Sie und Quaß gehören zu den "Urgesteinen" der Sozialdemokraten in Hückeswagen, die sich über Jahrzehnte hinweg unter anderem im Stadtrat kommunalpolitisch engagiert haben. Jetzt wechseln sie auf eigenen Wunsch in den politischen Ruhestand.

  • Rückblende 1. Oktober 1997 : Hauptamtlicher Bürgermeister fürs Rathaus
  • Radevormwald : Hückeswagen will weiter eigenständige Hauptschule
  • Politisch : Persian: Lieber "Schloss-Stadt" als "Heukeshowwen" auf Ortsschild

Bei der CDU scheidet Andreas Bialowons aus der Ratsfraktion aus, der er seit 2009 angehörte. Aus beruflichen Gründen zieht er mit seiner Familie aus Hückeswagen fort nach Kerpen.

Die Nachrücker sind bei der SPD Karsten Schwung und Tobias Wachs, die beide Beisitzer im Vorstand der Partei sind. Den Platz von Bialowons in der CDU-Ratsfraktion nimmt Andreas Winkelmann ein. Er ist Schatzmeister im Vorstand des CDU-Stadtverbands.

(bn)
Mehr von RP ONLINE