Bürgerentscheid: CDU, SPD, Grüne für Schul-Tausch

Bürgerentscheid: CDU, SPD, Grüne für Schul-Tausch

Für die Ratsmehrheit (CDU, SPD, Grüne) steht der angepeilte Schul-Tausch im Kontext zu den prognostizierten niedrigen Schülerzahlen auf dem Land. CDU-Fraktionschef Christian Schütte sagt: "Betrachtet man den Zeitraum 2006/2007 bis 2017/2018, ergibt sich bei den jeweiligen Eingangsklassen folgendes Bild: Grundschulen minus 34 Prozent, Hauptschule minus 53,5 Prozent, Realschule minus 35 Prozent. Eine Trendumkehr können wir daraus für Hückeswagen nicht ableiten."

Daher sei es richtig, die Anzahl der Schulstandorte dem Bedarf anzupassen. Schütte: "Durch den Schul-Tausch erhalten wir die beiden großen Baukörper und sind damit handlungsfähig, falls eine Trendumkehr durch höhere Geburtenraten oder vermehrte Stadtflucht erkennbar werden würde." Und SPD-Fraktionschef Hans-Jürgen Grasemann argumentiert: "Damit ist auch sichergestellt, dass, wenn die Hauptschule auf Dauer nicht erhalten werden kann, das Schulgebäude mit Forum und großer Sporthalle langfristig erhalten bleibt."

Gegen einen Neubau der Löwen-Grundschule sprechen laut Grünen-Fraktionschef Egbert Sabelek vor allem die Kosten: "Er kostet über 15 Millionen Euro - acht Millionen mehr als ein modernisierte Realschulgebäude." Schütte glaubt: "Der angedachte Neubau berücksichtigt nur die aktuelle Situation und würde nicht flexibel genug auf Veränderungen der Schülerzahlen reagieren können."

  • Bürgerentscheid : Bürgermeister fordert mehr Respekt ein

Die Ratsmehrheit hält den Realschul-Komplex für die Löwen-Grundschule für sehr gut geeignet, wie Grasemann sagt. Die Gegenargumente der Bürgerinitiative bezögen sich in erster Linie auf die Größe von Gebäude und Schulhof. "Aber das ist ein Luxusproblem", meint Grasemann. "Kleiner zu gestalten geht immer, umgekehrt wäre wirklich ein Problem."

Ein Streitpunkt ist der Lärm durch den Umbau der Realschule. Deren Schüler ziehen laut Grasemann erst um, danach wird umgebaut. "Bleibt die Realschule am Standort, werden die Arbeiten zur Ertüchtigung jedoch genau den seinerzeit beklagten Lärm verursachen." Und Schütte sagt: "Die Löwen-Grundschule bekommt einen kernsanierten Gebäudekomplex. Der Nachteil des späten Umzugs wird durch die bessere räumliche Situation mehr als wettgemacht."

(büba)